Staatspapiere
Sichere Anlage für kleines Geld

Sie gelten als besonders sicher: die Anleihen staatlicher Schuldner oder der von den Regierungen garantierten Staatsbeteiligungen.

Mehr noch: Die staatlichen Schuldenmacher begnügen sich anders als viele private Unternehmen auch mit kleiner Münze von Zinssuchern. Beispiel Litauen: Die neueste Euro-Anleihe des Baltenlandes ist zu zeichnen ab 1000 Euro. Der Ostseeanrainer zahlt zehn Jahre lang 4,85 Prozent und verspricht beim Kurs von 101,50 Prozent eine Rendite von 4,67 Prozent. Das sind 0,5 Prozentpunkte mehr als mit einer vergleichbaren Bundesanleihe. Allerdings verfügt der Finanzminister aus Riga mit einem A2-Rating nicht über das gleiche Standing wie sein Berliner Pendant (AAA). ISIN XS0327304001.

Ganz auf Nummer sicher gehen die Käufer der von den Regierungen der Europäischen Union getragenen Europäischen Investitionsbank (EIB). Die Förderbank kann sich wegen des Rückhalts der Eigentümer und der soliden Geschäftsführung mit dem dreifachen AAA schmücken und zahlt bis 2013 jährlich 4,37 Prozent. Ergibt beim Kurs von 100,69 Prozent eine Rendite von 4,24 Prozent. ISIN XS0327177134.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%