Stabilisation
Anleihekurse beruhigen sich vor Fed-Entscheid

Nach dem Rückschlag vom Freitag haben sich Anleihen zu Wochenbeginn etwas stabilisiert. Der Bund-Future, richtungweisender Terminkontrakt für die Euro-Zone, gab bis zum Abend 0,22 Punkte ab und notierte bei 118,10 Prozent. Die Rendite zehnjähriger Staatsanleihen lag unverändert bei 3,74 Prozent.

rad FRANKFURT. In den USA lagen Staatsanleihen im frühen Handel leicht im Plus. Die Rendite zehnjähriger Treasuries, die sich gegenläufig zu den Kursen entwickeln, sank geringfügig von 4,54 auf 4,52 Prozent.

Nach dem überraschend positiven Arbeitsmarktdaten in den Vereinigten Staaten am Freitag warten die Bondhändler jetzt gespannt auf die heutige Zinsentscheidung der US-Notenbank Federal Reserve (Fed). Zwar gilt es unter Experten als ausgemacht, dass die Fed die Leitzinsen wie schon in den vergangenen Monaten bei 5,25 Prozent belassen wird. Allerdings erwarten sie Hinweise auf die künftige Geldpolitik. Die meisten Bankszenarien unterstellen für die kommenden Monaten Zinssenkungen der Fed, mit denen die schwächelnde US-Konjunktur aufgefangen werden soll. Sollte Fed-Chef Ben Bernanke jedoch die Warnung vor Inflationsgefahren wiederholen, würde das als Indiz gewertet werden, dass sich die Fed nach wie vor mehr um die Preisstabilität als um die Konjunktur sorgt. Das könnte auf die Anleihekurse drücken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%