US-Anleihen
Zinsen niedriger bei US-Schatzwechsel

Vergangene Woche lage der Zinssatz von kurzfristigen Staatsanleihen bei 0,03 Prozent. Aber bei der Versteigerung kurzfristiger Bundespapiere am Montag fielen die Zinsen.
  • 0

WashingtonDie Zinsen auf US-Schatzwechsel sind bei der Auktion der kurzfristigen Bundespapiere am Montag weiter gesunken. Das Finanzministerium in Washington versteigerte Staatsanleihen mit einer Laufzeit von drei Monaten im Wert von 27 Milliarden Dollar (19,1 Milliarden Euro) zu einem Zinssatz von 0,02 Prozent.

In der vergangenen Woche hatte der Zinssatz noch bei 0,03 Prozent gelegen. Bei der Auktion von sechsmonatigen Staatsanleihen erlöste das Finanzministerium 24 Milliarden Dollar (16,9 Milliarden Euro). Der Zinssatz sank mit 0,06 Prozent auf den bisher niedrigsten Wert. Bei einer Auktion in der vergangenen Woche lag der Zinssatz noch bei 0,065 Prozent.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " US-Anleihen: Zinsen niedriger bei US-Schatzwechsel"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%