US-Schuldenkompromiss

Ratingagenturen sind skeptisch

Der Finanzkrimi geht weiter: Zwar hat auch der Senat die Erhöhung des US-Schuldenlimits gebilligt. Doch jetzt kommt es darauf an, ob die Ratingagenturen damit zufrieden sind. Scharfe Kritik kommt außerdem aus China.
Update: 03.08.2011 - 06:14 Uhr 21 Kommentare
Die Ratingagenturen beäugen die US-Finanzpolitik. Quelle: dpa

Die Ratingagenturen beäugen die US-Finanzpolitik.

(Foto: dpa)

Washington/New YorkAuch nach der Einigung im US-Schuldenstreit droht den USA eine Herabstufung ihrer Kreditwürdigkeit durch die Ratingagenturen. Moody's bestätigte am Dienstag zwar die Bonitäts-Spitzennote „AAA“, versah sie jedoch mit einem negativen Ausblick. Damit könnte das Rating in den nächsten zwölf bis 18 Monaten gesenkt werden.

Auch Fitch hielt zunächst an der „AAA“-Einstufung fest, mahnte allerdings auf mittlere Sicht eine stärkere Schuldenreduzierung angesichts der schwachen Konjunkturentwicklung an. Fitch machte zugleich klar, dass sie die Entwicklung weiter "scharf" im Auge behalten wird. Die Vereinbarung über eine Erweiterung des Kreditrahmens sei klar ein Schritt in die richtige Richtung, so Fitch. Aber die USA, genauso wie ein großer Teil Europas, müssten sich vor dem Hintergrund einer schwachen Wirtschaft auch harten Entscheidungen über Steuern und Ausgaben stellen, „wenn das Haushaltdefizit und die Staatsverschuldung auf sicherere Ebenen verringert werden sollen“.

Gespannt wird nun auf eine Äußerung von Standard & Poor's gewartet. Viele Finanzmarktteilnehmer hielten eine schlechtere Bewertung durch S&P für eine realistische Möglichkeit, sagte Analyst Gennadiy Goldberg von 4Cast Ltd. Die Agentur hatte Mitte Juli erklärt, die Chancen einer Herabstufung in den kommenden drei Monaten stünden bei 50 zu 50, je nachdem wie der Schuldenstreit in Washington ausgehe. Das Defizit müsse um vier Billionen Dollar gedrückt werden.

Der am Dienstag nach wochenlangem Ringen in trockene Tücher gebrachte Kompromiss zwischen Demokraten und Republikanern sieht Einsparungen von etwas mehr als zwei Billionen Dollar vor. Moody's bezeichnete den erzielten Kompromiss als ersten Schritt hin zum Erreichen einer langfristigen Haushaltskonsolidierung.

Es bestehe aber das Risiko einer Herabstufung, falls die Haushaltsdisziplin im kommenden Jahr nachlassen sollte oder 2013 weitere Konsolidierungsmaßnahmen ausblieben. Auch eine deutliche Verschlechterung der Konjunkturerwartungen oder ein Anstieg der Finanzierungskosten könnten demnach zu einer schlechteren Bewertung der Bonität führen.

Scharfe Kritik aus China
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

21 Kommentare zu "US-Schuldenkompromiss: Die Ratingagenturen halten still - noch"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • die Amerikaner sind unser Unglueck!

  • Wenn die Raingagenturen das AAA ankratzen, kommen sie nach Guantanomo zur Therapie

  • Diese US Ratingagenturn sind Welt-Verbrecher
    Warum wehrt sich die übrige Welt nicht immer wieder von diesen Gaunerbanken US augenommen zu wedrden
    Es müßte eine Schadenersatzklage aller Staaten dieser Welt gemeinsam erfolgen und eine zig Billionen Kolage einreichen
    Wenn das nicht bald geschieht regieren uns immer mehr solche Verbrecjher
    Amerika bringt immer mehr Unglück in die Welt und erreicht nichts!

  • Sie wollen unbedingt Italien und Co. mit Bremen gleichsetzen.Das ist unanständig.Verunglimpfen Sie gefälligst die Südländer und ihre kriminelle Energie
    und mafiosen Strukturen für sich.

  • Es wäre eine administrative, keine substantielle Zahlungsunfähigkeit gewesen. Das ist z.B. der kleine Unterschied zu Griechenland.

  • Für einen Euro bekommen Sie momentan 1,42 Dollar? Wieso ist der also wertlos?

  • man sieht die Krise vor lauter Krisen garnicht mehr! :D

    Ich habe schon vor Lehman angefangen, das System abzuhaken. Genau deswegen studiere ich auch Bio Und Geographie, da man mit diesen Wissenschaften etwas fürs Leben anfangen kann. Natürlich schön auf Studiengebührenkredit usw. von der KfW, obwohl ich es nicht nötig hätte.

    Irgendwann in der nächsten Zeit (auf jedenfall vor dem Ende des Studiums), kommt weltweit ein Schuldenschnitt, und darauf wette ich. Danach wird sich das Wirtschaftssystem völlig neu sortieren. Eines ist dabei sicher, dass es so wie heute mit der Finanzindustrie nicht weitergeht.

    Ich betrachte mein Studium daher als Wett-Zertifikat mit Put-Option aufs System! :D

  • Wenn man einen Schuldner, der bis vor kurzem noch nur einen Schritt von der Zahlungsunfähigkeit entfernt war, immer noch mit einem AAA ratet, dann zeigt das nur eines, dass man als Ratingagentur selbst zur Witzfigur verkommen ist.

    Man könnte darüber lachen, müßte man nicht befürchten, dass tausende ahnungsloser und nach Sicherheit suchenden Rentnern nun weiterhin diese US-Staatsanleihen von ihren gewissenlosen Bankberatern als absolut sicher verkauft bekommen.

    Ob solche Verträge vor Gericht bestand haben werden?
    Keine Bank kann sich dessen heute noch sicher sein!

  • @redfox und Hitler

    Es ist unglaublich und beschaemend wie dumm eine Masse von Menschen sein kann. Mich erschreckt auch jedesmal der Herdentrieb bei Fussballspielen. Im Grunde geht es dabei auch um nichts, fuer manche jedoch um alles.

  • Die unnoetigen Ratingargenturen geben AAA schon bei Moeglichkeit der Zinszahlungen. Die Kreditrueckzahlung interessiert bei USA nicht mehr. Aber mit Obama und dem gelddruckenden Bernanke, steht nicht dies mehr in Frage, sondern der USD und damit das gesamte Finanzsystem. Mit AAA in den Untergang ;-)

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%