US-Wirtschaft bestätigt Aufwärtstrend: Bondmärkte erwarten Zinsanhebung

US-Wirtschaft bestätigt Aufwärtstrend
Bondmärkte erwarten Zinsanhebung

Die Blicke der Bondhändler sind vor allem auf den Konjunkturtrend in den USA und Europa gerichtet. Am Freitag bestätigte die US-Wirtschaft mit stabilen Arbeitsmarktdaten und positiven Zahlen beim Auftragseingang den Aufwärtstrend. Inzwischen bezweifelt nur noch eine Minderheit der Ökonomen eine Fortsetzung des Trends.

HB FRANKFURT. Den internationalen Kapitalmärkten stehen weiterhin spannende Zeiten bevor. Ein weiterer steigender Ölpreis könnte den Aufschwung bremsen, meinen Ökonomen. Am Freitag war das noch vor einigen Wochen unter 50 Dollar je Barrel gehandelte WTI-Rohöl über 59 Dollar geklettert.

Es stelle sich derzeit die Frage, ob die US-Notenbank ihre Leitzinsen für geraume Zeit auf aktuellem Niveau belasse oder weiter anhebe, sagt Jeff Saut, Chefstratege der Investmentbank Raymond James & Associates. In der EU ist im März-Geldmarkt-Future an EuronextLiffe eine Leitzinserhöhung durch die EZB von weiteren 25 Basispunkten auf 3,75 Prozent bereits eingepreist.

Am Freitag waren diese Zinsängste an den Bondmärkten allerdings nicht zu spüren; denn es setzte sich eine freundliche Stimmung durch. Die Rendite zehnjähriger Staatsanleihen fiel in der Eurozone von 4,09 auf 4,06 Prozent und im Dollarraum nur leicht von 4,84 auf 4,83 Prozent. Der Bund-Future stieg um 32 Basispunkte auf 115,28.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%