Vor Italien-Emission
Renditen deutscher Bundesanleihen steigen

Vor der anstehenden Auktion italienischer Staatsanleihen büßen deutsche Bundesanleihen ihre Gewinne der vergangenen Tage im frühen Handel wieder ein. Auch die Rendite von US-Treasuries ist leicht angestiegen.
  • 0

Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag im frühen Handel vor einer Auktion italienischer Staatspapiere die Gewinne der vergangenen beiden Handelstage wieder eingebüßt. Die Rendite auf zehnjährige deutsche Staatsanleihen legte zwei Basispunkte auf 1,38 Prozent zu. Der Terminkontrakt Bund-Future war beinahe unverändert bei 144,76 Prozent. Die italienische Regierung plant im Tageverlauf die Emission von Sechsmonats-Schatzwechseln im Wert von 8,5 Milliarden Euro sowie von dreijährigen Anleihen für 3,25 Milliarden Euro.

US-Treasuries bewegten sich mit zwei Prozent auf den niedrigsten Jahresgewinn seit 2009 zu, während Volkswirte damit rechnen, dass am Donnerstag anstehende Daten zum US-Häuserverkauf auf eine Expansion in den USA hindeuten werden. Die Rendite legte um einen Basispunkt auf 1,76 Prozent zu.

„Wenn der Markt seinen Fokus von der Fiskalklippe auf die Wirtschaft verlegt, werden wir die Renditen steigen sehen”, sagte Hajime Nagata von Diam Co., einer Tochter von Dai-ichi Life Insurance Co. in Tokio, „der Hausmarkt wird seine Bewegung beibehalten.”

Weiterhin uneins sind US-Politiker in Bezug auf die sogenannte Fiskalklippe, die beginnend im Januar automatisch Haushaltseinsparungen und Steuererhöhungen im Wert von mehr als 600 Millionen Dollar umsetzen wird, wenn US-Regierung und Kongress sich nicht auf Maßnahmen einigen können.

 
Agentur
Bloomberg 
Bloomberg / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Vor Italien-Emission: Renditen deutscher Bundesanleihen steigen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%