Zinsen fallen
Große Nachfrage nach Italien-Anleihen

Das rezessionsgeplagte Italien liegt zumindest am Kapitalmarkt derzeit im Aufwind. Die Staatsanleihen des Landes sind stark im Kommen, das Interesse ist groß. Nur Silvio Berlusconi trübt die Laune.
  • 6

Mailand,Italien spürt am Kapitalmarkt weiter Rückenwind. Die Auktion von fünf- und zehnjährigen Staatsanleihen stieß am Dienstag auf reges Interesse, obwohl mit dem laufenden Steuerbetrugsprozess gegen Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi abermals politische Unsicherheit in dem rezessionsgeplagten Euro-Land herrscht. Doch Italien kam günstiger an frisches Geld: Für zehnjährigen Bonds verlangten Investoren einen Zins von 4,46 Prozent - so wenig wie seit Mai nicht mehr. Bei der vorherigen Auktion Ende Juni waren noch 4,55 Prozent fällig geworden. Papiere mit fünf Jahren Laufzeit wurden mit einer Rendite von 3,22 Prozent verkauft, zuletzt waren es noch 3,47 Prozent.

Insgesamt sammelte Italien 6,75 Milliarden Euro ein. Schon am Montag hatte die Regierung in Rom für Geldmarkt-Papiere mit sechs Monaten Laufzeit die niedrigste Rendite seit Mai gezahlt, was als gutes Omen für die Transaktion am Dienstag galt.

Credit-Agricole-Analyst Luca Jellinek sagte, er habe angesichts der Volatilität am Markt und der Ungewissheit in der Politik mit einem schwächeren Ergebnis gerechnet. Italiens höchstes Berufungsgericht muss in letzter Instanz entscheiden, ob die Verurteilung Berlusconis zu vier Jahren Haft in der sogenannten Mediaset -Affäre Bestand hat. Ein Urteil könnte noch im Tagesverlauf fallen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Zinsen fallen : Große Nachfrage nach Italien-Anleihen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • @Republikaner: Sins Sie wirklich so mutig oder tönen Sie hier im Forum nur rum? Dann müssten Sie ja so vollstecken mit GR-Anleihen wie ich. Gekauft zu ca. 21; werden bis 2020 (Kupon-Verdoppelung) gewiss auf 80-90steigen. Dann ist Cash King.

    Die BTW wird am 22.09. bestimmt der "Alternative für Dussel" zeigen, wo der Hammer hängt!

  • ...und jetzt verpasse ich auch noch einer Irland Anleihe die Flügel. Ein 4,5er gekauft zu 86,7(!) mit aktuellem Kurs 105,4 - Republikaner sind einfach cleverer!

  • Geniale Strategie: Staatsanleihen der Peripherie kaufen, wenn die Kacke am dampfen ist und verkaufen wenn alle meinen Friede Freude Eierkuchen. Leider gibt es ein "nach dem 22. Sept" - bis dahin ist cash king. O.k. daytrader sehen das ganz anders, die haben aber auch, wenn sie gut sind, ganz andere Renditen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%