Abschlag geringer als erwartet
HVB verliert nur auf den ersten Blick

Durch die Abspaltung der Immobilientochter Hypo Real Estate Group hat die Hypovereinsbank zwanzig Prozent ihres Grundkapitals verloren. In Relation dazu gewannen die Aktionäre trotz Kurssturzes.

HB MÜNCHEN. Die Abspaltung des Immobilienfinanzierers von der HVB ist an der Börse positiv aufgenommen worden. Zusammen wurden die HVB und die Hypo Group an der Börse höher bewertet als zuvor die HVB in ihrer alten Form. Die nach einer schweren Ertragskrise im Umbau steckende HVB (Hypovereinsbank) sieht sich durch die Ausgliederung der mit Risiken belasteten Tochter auf den richtigen Weg. „Nach dem Spin-Off der Hypo Real Estate Group geht unser Transformationsprozess auf die Zielgerade“, erklärte HVB-Chef Dieter Rampel. Im Juli hatte die HVB bereits die Tochter Bank Austria in Wien an die Börse gebracht.

Die HVB-Aktie verlor 1,90 € oder gut elf Prozent auf 14,56 €. Der Kursabschlag durch die Abspaltung falle damit geringer als erwartet aus, sagte Analyst Konrad Becker vom Bankhaus Merck Finck: „Rein rechnerisch müßte sie ja drei Euro je Aktie verlieren. Da wird honoriert, dass die HVB ihre Struktur durch den Split verbessert hat“, sagte Becker.

Am Nachmittag waren die beiden Unternehmen an der Börse rund 9,2 Mrd. € wert, die HVB war zum Schlusskurs am Freitag mit 8,6 Mrd. € bewertet. Durch die Abspaltung verlor die HVB zeitweise ihren Rang als - gemessen am Börsenwert - zweitgrößte deutsche Bank an die Commerzbank. Nummer eins bleibt unangefochten die Deutsche Bank.

Mit der Abspaltung nimmt die HVB Risiko-Aktiva von 57 Mrd. € aus der Bilanz. Die Transaktion gilt als letzter großer Schritt der laufenden Restrukturierung der HVB, die im vergangenen Jahr in die roten Zahlen gerutscht war. Zuvor hatte die Bank bereits einen Teil ihrer österreichischen Tochter Bank Austria an die Wiener Börse gebracht und ihre Tochter Norisbank verkauft. Die norddeutsche Tochter Vereins- und Westbank soll in die Konzernmutter integriert werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%