Abspaltung rentiert sich
Kraft Foods steigt in S&P 500 auf

Die Ausgliederung der Altria Group bringt dem Nahrungsmittelhersteller Kraft Foods den Aufstieg zum Schwergewicht – im April wird Kraft erstmals im amerikanischen Leitindex S&P 500 auftauchen. Es werden positive Folgeeffekte erwartet.

rad/Bloomberg NEW YORK. Die Aktie von Kraft Foods Inc. wird in den US-Leitindex Standard & Poor’s 500 (S&P 500) aufrücken. Die Aufnahme soll am 30. März nach Handelsschluss erfolgen, dem Tag, an dem die Altria Group die Ausgliederung ihres Anteils von 89 Prozent an Kraft abschließen will.

Der Mischkonzern Altria hatte Ende Januar bekannt gegeben, dass er die Lebensmittelsparte Kraft Foods abspalten und sich künftig auf das Tabakgeschäft konzentrieren wird. Der Schritt war seit Jahren erwartet worden, wegen Unsicherheiten durch Sammelklagen von Rauchern hatte der Philipp-Morris-Hersteller Altria die Trennung aber lange hinausgezögert.

Kraft Foods, das Marken wie Milka, Philadelphia oder Jacobs Kaffee im Sortiment hat, ist mit 52,2 Mrd. Dollar (39,2 Mrd. Euro) Marktkapitalisierung das größte Unternehmen seit dem 23. März 2006, das in den US-Leitindex aufgenommen wird. Damals war Google mit einem Börsenwert von 101,6 Mrd. Dollar neu in den S&P 500 gekommen.

Die Mitgliedschaft in dem US-Leitindex dürfte den Aktienkurs von Kraft stützen, da Manager von Indexfonds, die den S&P 500 nachbilden, die Titel nun verstärkt kaufen werden. Insgesamt verwalten Indexfonds, die den S&P 500 als Basis-Index haben, rund 1,26 Bill. Dollar. Die Kraft-Aktie war seit Bekanntgabe der Abspaltungspläne von gut 35 auf 30 Euro zurückgefallen. Inzwischen hat sie sich auf gut 32 Euro erholt.

Kraft ersetzt im S&P 500 Sabre Holdings Corp., die von den Private-Equity-Investoren Pacific Group und Silver Lake Partners gekauft wird. Die in New York ansässige Altria Group ist bereits im S&P 500 vertreten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%