Aktie nach Mitsubishi-Entscheid zeitweise neun Prozent im Plus
Analysten: Trennung von Chrysler möglich

Regelrechte Freudensprünge machen die Kurse der Daimler-Chrysler-Aktien nach den Berichten, dass die Stuttgarter beim japanischen Autobauer Mitsubishi Motors aussteigen. Die Papiere der Stuttgarter legten zeitweise neun Prozent zu.

HB FRANKFURT. Die Titel von Daimler-Chrysler lagen am Nachmittag noch 6,2 % im Plus bei gut 38 ,33€. Zwischenzeitlich notierte das Wertpapier des Automobilkonzerns bei über 39,30 Euro und damit nur knapp unter dem Höchstkurs der vergangenen 18 Monate.

Die in Deutschland gehandelten Mitsubishi-Titel brachen gleichzeitig um rund 35 % ein. In Tokio waren die Papiere des japanischen Fahrzeugbauers nach einem Kursrutsch von 25 % vom Handel ausgesetzt worden. Im Zuge des Daimler-Kurssprungs verteuerten sich die Aktien der Deutschen Bank um 1,7 % auf 72,06 €. Das Finanzinstitut ist mit rund zwölf Prozent an dem Autobauer beteiligt.

„Die Entscheidung stellt die gesamte Strategie von Daimler-Chrysler in Frage“, kommentierte Analyst Michael Punzet von der Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) das Ende des Engagements bei Mitsubishi, an dem die Stuttgarter mit 37 % beteiligt sind. Sein Kollege Henrik Lier wies ebenfalls auf diesen Punkt hin: „Das ist das erste Mal, dass sich Daimler gegen die Strategie eines Weltkonzerns entschieden hat.“

Selbst eine Trennung von der defizitären US-Sparte Chrysler wird von Börsianern inzwischen nicht mehr ausgeschlossen. „Wenn Chrysler in den kommenden Quartalen die Ertragswende nicht schafft, wird sicher auch diese Beteiligung zur Disposition gestellt“, sagte Punzet. Andere Börsianer äußerten sich ähnlich.

Seite 1:

Analysten: Trennung von Chrysler möglich

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%