Aktie notiert leicht im Minus
VW will eigenes Aktienpaket vorerst behalten

Nach dem gescheiterten Einstieg des Emirats Abu Dhabi wird der Volkswagen-Konzern ein Paket von eigenen Aktien bis auf weiteres im eigenen Besitz behalten. „Die bleiben liegen“, sagte ein VW-Sprecher am Dienstag auf Anfrage in Wolfsburg mit Blick auf das knapp zehn-prozentige Aktienpaket.

HB HAMBURG. Er verwies zur Begründung auf das vergleichsweise niedrige Kursniveau der VW-Aktie, das den Wert des Konzerns nicht widerspiegle. „Es steht auch keine andere Akquisition an“, fügte der Sprecher hinzu. Ursprünglich sollte Abu Dhabi mit knapp 10 Prozent Anteilseigner bei VW werden, der geplante Einstieg scheiterte aber am niedrigen Kursniveau des Autoherstellers. Mit dem Geld aus dem Anteilsverkauf hatte VW den auf ihn entfallenden Teil des Kaufpreises für das Flottenmanagement-Geschäft der Bank ABN finanzieren wollen.

Nach der nicht zu Stande gekommenen Einigung mit Abu Dhabi hatte der Konzern erklärt, die Kaufsumme für die ABN-Tochter LeasePlan in Höhe von 1 Milliarde Euro werde aus dem laufenden Geschäft finanziert. Konzernchef Bernd Pischetsrieder hatte anlässlich des Pariser Autosalons erklärt, die Gespräche über eine Beteiligung Abu Dhabis seien beendet: „Das Thema ist vorbei.“ Es bleibe dem Wüstenstaat überlassen, ob er bei dem niedrigen Kursniveau über die Börse Aktien kaufe und auf diesem Weg Anteilseigner von VW werde.

Der Unternehmenssprecher verwies darauf, dass VW mit dem US-Investmentberater Brandes neben dem Land Niedersachsen bereits über einen weiteren Großaktionär verfüge. Die im kalifornischen San Diego ansässige Brandes Investment Partners hatte ihren Anteil kürzlich auf 10,65 Prozent von zuvor 6,15 Prozent aufgestockt. Größter Aktionär ist Niedersachsen mit 18,2 Prozent der Stammaktien. VW hält 9,8 Prozent an seinem Aktienkapital in eigenem Besitz.

Am Dienstagvormittag notierte die im Deutschen Aktienindex (Dax) geführte VW-Aktie mit 31 Euro leicht im Minus und folgte damit im allgemein schwächeren Markttrend.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%