Analysten sehen günstiges Börsen-Umfeld
Dax-Ausblick: Kursauftrieb hält an

Die Kauflaune der Anleger wird auch in der kommenden Woche anhalten. Davon gehen viele Aktienstrategen aus. Sie rechnen mit weiteren positiven Geschäftszahlen der Unternehmen. Auch die anstehenden Wirtschaftsdaten sollten den zunehmenden Konjunkturoptimismus stützen, heißt es am Markt.

HB FRANKFURT. Überraschend schnell, dafür umso eindeutiger, ist der Dax auf den Rally-Kurs zurückgekehrt. Die Börse demonstriert derzeit einen neuen Optimismus, der nach Meinung vieler Beobachter noch länger anhalten dürfte. „Ich sehe fast keinen Störfaktor, der den Aufwärtstrend unterbrechen könnte“, sagt zum Beispiel Aktienstratege Steffen Neumann von der Landesbank Rheinland-Pfalz.

Die Vorzeichen für fast alle Rahmenbedingungen stehen auf Grün. Politisch, gesamtwirtschaftlich und auf der Ebene der Unternehmen kommt die Ökonomie Deutschlands ins Laufen. Zudem heizen viele Marktteilnehmer, die auf dem falschen Fuß erwischt wurden, die Kurse durch ihre Deckungskäufe an. Damit sollte der Dax auch in der kommenden Woche weiter zulegen, glauben Marktbeobachter. „Es wird aber wohl kaum in dem aktuellen Tempo weitergehen, da die Erwartungen an die Geschäftszahlen jetzt schon wieder sehr hoch sind“, meint Frank Schallenberger von der Landesbank Baden-Württemberg.

Seit Montag hat der deutsche Aktienindex (Dax) unter anderem dank unerwartet guter Quartalsberichte von SAP und Siemens gut fünf Prozent auf über 5 600 Punkte zugelegt und damit den höchsten Stand seit Sommer 2001 erreicht. Der Nebenwerteindex MDax stieg über 8 000 Punkte auf ein Allzeithoch. Die Hausse am Aktienmarkt ging einher mit außerordentlich hohen Umsätzen: Das Handelsvolumen der vergangenen Tage lag nach einer Analyse der Landesbank Baden-Württemberg etwa 50 Prozent über dem Jahresschnitt.

Seite 1:

Dax-Ausblick: Kursauftrieb hält an

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Seite 5:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%