Anleihen: US-Notenbank: Mehrheit hält nur noch wenige Zinsanhebungen für nötig

Anleihen
US-Notenbank: Mehrheit hält nur noch wenige Zinsanhebungen für nötig

Die Mehrheit im geldpolitischen Ausschuss der US-Notenbank hält nur noch wenige Leitzinsanhebungen für notwendig. Die Zahl weiterer Zinserhöhungen dürfte wahrscheinlich "nicht groß" sein, heißt es im am Dienstag veröffentlichten Protokoll (Minutes) der Sitzung vom 13. Dezember.

dpa-afx WASHINGTON. Die Mehrheit im geldpolitischen Ausschuss der US-Notenbank hält nur noch wenige Leitzinsanhebungen für notwendig. Die Zahl weiterer Zinserhöhungen dürfte wahrscheinlich "nicht groß" sein, heißt es im am Dienstag veröffentlichten Protokoll (Minutes) der Sitzung vom 13. Dezember. Es habe jedoch Meinungsverschiedenheiten über die weitere Zinspolitik gegeben.

Der Ausblick sie jedoch weniger sicher als zuvor, hieß es im Ausschuss. Künftige Entscheidungen hingen von weiteren Konjunkturdaten ab. Die Sorge über den kurzfristigen Inflationsdruck sei seit November etwas zurückgegangen. Einige Mitglieder sähen die Zinsen bereits im neutralen Bereich.

Die Wachstumsprognose der Volkswirte der Bank für 2006 sei reduziert worden. Das Wachstum dürfte aber nach Einschätzung der Notenbank aber robust bleiben. Der Euro zog nach Bekanntgabe des Sitzungsprotokolls an und sprang über die Marke von 1,20 Dollar. Am US-Aktienmarkt drehten die Standardwerte ins Plus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%