Anschläge haben keine negativen Auswirkungen
Börse in Bombay legt rund drei Prozent zu

Die Anschlagserie in der westindischen Finanzmetropole Bombay hat entgegen allen Befürchtungen keine negativen Auswirkungen auf die wichtigste Börse des Landes gehabt. Der 30 Werte umfassende Leitindex Sensex an der Börse in Bombay verzeichnete am Mittwoch ein Plus von 315,74 Punkten oder 2,97 Prozent auf 10 930,09 Punkte.

HB NEU DELHI. Der indische Finanzminister P. Chidambaram sagte in der Hauptstadt Neu Delhi, Anschläge wie die von Bombay „werden unseren Willen und unsere Entschlossenheit nicht bremsen, voranzuschreiten“. Investoren vertrauten weiterhin der indischen Wirtschaft und deren starkem Wachstum.

Bei der Anschlagserie auf Vorortzüge in Bombay waren am Dienstag mindestens 183 Menschen getötet und mehr als 700 verletzt worden. Indien gilt als einer der wichtigsten Wachstumsmärkte Asiens. Die Wirtschaft des nach China bevölkerungsreichsten Landes der Welt verzeichnet seit Jahren ein Wachstum von mehr als sieben Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%