Ausblick Handelswoche in den USA
US-Börsen hoffen auf ruhigere Handelswoche

Nach der jüngsten Berg- und Talfahrt an den US-Börsen im Zuge der Kreditkrise hoffen die Anleger auf eine ruhigere Woche.

HB NEW YORK. Aus einer bedeutenden Anzahl an Konjunkturdaten erhoffen sich Investoren Aufschluss darüber, ob die US-Notenbank Fed den Finanzmärkten durch eine baldige Schlüsselzinssenkung erneut unter die Arme greifen könnte. Zuletzt war sie bereits mit einer Senkung des Diskontsatzes und mehreren Liquiditätsspritzen bemüht, die jüngsten Finanzmarktturbulenzen einzudämmen.

Börsenexperten hätten zwar mit einer zyklischen wirtschaftliche Abkühlung gerechnet; sollte die Immobilien- und Kreditmarktkrise die Tendenz noch verstärken, könnte die Fed den ersehnten Zinsschritt tun, sagte Rob Goodman von Fairport Asset Management. „Eine Leitzinssenkung liegt im Rahmen des Möglichen.“ Einblicke in die Bewertung der jüngsten Lage durch die Fed erhoffen sich Anleger durch die Veröffentlichung des Protokolls der letzten Fed-Offenmarktausschuss-Sitzung vom 7. August am kommenden Dienstag. Damals hatten die Währungshüter den Schlüsselzins bei 5,25 Prozent belassen.

Die nächste reguläre Fed-Sitzung, auf der eine Zinssenkung beschlossen werden könnte, steht am 18. September an. Allein die Aussicht darauf hob im Vorfeld der neuen Börsenwoche die Stimmung an den Märkten.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss am Freitag daraufhin um 1,08 Prozent im Plus bei 13 378 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500 stieg um 1,15 Prozent auf 1 479 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq gewann 1,38 Prozent auf 2 576 Stellen. Auf Wochensicht gewann der Dow 2,3 Prozent, der S&P ebenfalls 2,3 Prozent und die Nasdaq 2,9 Prozent.

Der verhaltene Optimismus könnte indes schnell umschlagen, sollten in der neuen Woche erneut Hiobsbotschaften vom US-Immobilienmarkt bekannt werden. Mit Spannung warten die Anleger auf Daten zum Verkauf bestehender Häuser am Montag.

Sollten die Verbraucher unbeschadet aus der Hypothekenkrise kommen, so werde dies auch für die Märkte gelten, betonte ein Händler. Aufschluss darüber geben auch die Zahlen zum US-Verbrauchervertrauen im August, die am Dienstag veröffentlicht werden.

Seite 1:

US-Börsen hoffen auf ruhigere Handelswoche

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%