Ausblick
Wall Street: Mit Sturmhaube und Rüstung

An der Wall Street müssen die Börsianer in den kommenden Tagen erneut starke Nerven beweisen. Ängste vor einem weiteren Kollaps von Banken, etliche Geschäftszahlen großer Unternehmen und Konjunkturdaten dürften die Aktienkurse stark ins Schwanken und Anleger in die Bredouille bringen.

HB NEW YORK. Experten gehen davon aus, dass die US-Aktienmärkte weiter fallen werden, da kurzfristig kein Silberstreif am Horizont zu erkennen sei. "Ich habe mir bereits meine Sturmhaube aufgesetzt und meine Rüstung angezogen. Wir erwarten eine weitere Berg- und Talfahrt an den Märkten, die auf Bilanzdaten, Öl und der Krise bei den Immobilienfinanzierern reagieren werden", sagt Frederic Dickson, Marktstratege bei D.A. Davidson & Co.

Eine bittere Pille müssen Börsianer gleich am Montag schlucken. Nach Börsenschluss am Freitag wurde bekannt, dass der US-Hypothekenfinanzierer IndyMac zusammengebrochen ist, womit die Kreditkrise einen neuen Tiefpunkt erreichte. Der größte unabhängige börsennotierte Baufinanzierer wurde vom Staat übernommen, nachdem das Institut in massive Kapitalnöte geraten war. Es ist eine der größten Bankenpleiten in der US-Geschichte überhaupt und bereits der fünfte Zusammenbruch eines Instituts in diesem Jahr.

Die staatliche Übernahme von IndyMac fachte erneut Spekulationen an, dass auch die angeschlagenen Hypothekenfinanzierer Freddie Mac und Fannie Mae auf einen ähnlichen Rettungsanker vom Staat hoffen könnten. So erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters aus verschiedenen Kreisen, dass US-Notenbankchef Ben Bernanke eine Notfall-Finanzspritze für Freddie und Fannie plane. Eine Sprecherin der US-Notenbank sagte dagegen, es seien keine Diskussionen mit den beiden Konzernen über Zugang zum Diskontfenster der Notenbank geführt worden.

Freddie Mac und Fannie Mae droht wegen der Kreditkrise ebenfalls der Kollaps. Die beiden halbstaatlichen Institute dominieren den US-Hypothekenmarkt.

Seite 1:

Wall Street: Mit Sturmhaube und Rüstung

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%