Belastende Konjunkturdaten
Dax-Ausblick: Schwierige 6 000er-Marke

Der Dax könnte in der kommenden Woche die erstmals seit Monaten wieder angepeilte Marke von 6 000 Punkten überspringen. Doch gibt es auch Nachrichten, die die Anleger misstrauisch stimmen.

HB FRANKFURT. Den Auftrieb der Kurse bremste zum Beispiel am Freitag die Meldung, dass der Konjunkturindex der Notenbank von Philadelphia eingebrochen ist. Analysten befürchten nun, dass die US-Konjunktur möglicherweise stärker als erwartet abkühlt. „Auch der Rückgang des ZEW-Index auf ein Sieben-Jahres- Tief und der beginnende Preisrutsch der Rohstoffe werten wir als Signal, dass die Märkte für das Risiko einer Rezession in den USA eine zu geringe Wahrscheinlichkeit eingepreist haben könnten“, schreiben die Analysten der Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) in ihrem Wochenausblick.

>>>> Aktienanalysen des Tages: Aktuelle Einstufungen und Kursziele

In Deutschland kommen politische Belastungsfaktoren hinzu. Ausländische Investoren achten nach Ansicht von Marktbeobachtern stärker als die Deutschen selbst auf die Politik. Sollte die Gesundheitsreform scheitern, sehen vor allem angelsächsische Anleger darin das Ende der Großen Koalition - und damit auch das Ende der „Reformstory Deutschland“. Als Folge würden die Risikoprämien deutscher Aktien steigen, die Kurse also sinken, sagen Beobachter.

Technische Analysten stimmen ihren fundamental orientierten Kollegen zu: „Der Markt sieht nach Top-Bildung aus“, heißt es unisono von mehreren Seiten. Größere Abwärtsrisiken gebe es nicht, aber eine Rückkehr auf 5 600 bis 5 400 Punkte sei möglich. Auch auf statistische Artefakte wie „Jahresend-Rally“ oder „Vier-Jahres-Zyklus“ solle nicht gesetzt werden, beiden stehe ihr Kurstief noch bevor.

Optimisten verweisen auf Faktoren, die die Aktienmärkte entlasten. „Wir haben durchaus Chancen, da der positive Effekt des jüngsten Ölpreis-Rückgangs noch nicht auf den Aktienmarkt durchgeschlagen hat“, sagt Marktanalyst Giuseppe Amato vom Brokerhaus Lang & Schwarz. Das dauere gewöhnlich mehrere Wochen. Der Preis für ein Fass (159 Liter) Rohöl fiel in der zu Ende gehenden Woche zeitweise auf ein Sechs-Monats-Tief von etwa 60 Dollar und lag damit um knapp 20 Dollar unter dem Rekordhoch vom Vormonat.

Seite 1:

Dax-Ausblick: Schwierige 6 000er-Marke

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%