Beteiligungsgesellschaften
Minderheitsbeteiligungen rücken in den Fokus

Die Texas Pacific Group (TPG), eines der weltweit finanzstärksten Beteiligungshäuser, kann sich Minderheitsbeteiligungen an Dax-Unternehmen vorstellen. Entscheidend sei, dass die Beteiligungsmanager die strategische Ausrichtung der Konzerne mit beeinflussen können.

HB FRANKFURT. „Es wird in Zukunft mehr Minderheitsbeteiligungen von Finanzinvestoren geben, auch an Dax-Unternehmen. Entscheidend ist aus unserer Sicht, dass die Beteiligungsmanager die strategische Ausrichtung der Konzerne mit beeinflussen können“, sagte TPG-Partner Andrew Dechet im Gespräch mit dem Handelsblatt. Der Kauf von kleineren Beteiligungen werde aber niemals das Hauptgeschäft von Private-Equity-Häusern werden. Solche Transaktionen blieben die Ausnahme, fügte Dechet hinzu. Vor kurzem hatte die US-Beteiligungsgesellschaft Blackstone für Aufsehen gesorgt, als sie für 2,7 Milliarden Euro ein Aktienpaket von rund 4,5 Prozent an der Deutschen Telekom kaufte.

Der Blackstone-Deal sei ein wichtiges Signal für die Branche, sagte Dechet. Die Bundesregierung unterstreiche damit, wie wichtig der Zufluss von ausländischem Beteiligungskapital sei. „Jetzt steht auch für Finanzinvestoren die Tür bei Privatisierungen offen“, schätzt der TPG-Manager. Das bringe große Verantwortung mit sich. Alle Marktteilnehmer achteten darauf, dass die Finanzinvestoren auch Mehrwert in den Unternehmen schafften, sagte Dechet am Dienstag am Rande der Handelsblatt-Jahrestagung „Private Equity“ in Frankfurt.

TPG gehört in die Riege von einem Dutzend weltweit operierender Mega-Fonds, zu denen neben Blackstone etwa auch Kohlberg Kravis Roberts (KKR) und Apollo zählen. Gegenwärtig sammelt TPG rund 16 Milliarden Dollar für zwei neue Beteiligungstöpfe ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%