Börsen-Prognose
Dax-Ausblick: Die Bullen rennen weiter

Entgegen aller warnenden Stimmen klettern die Aktienkurse weiter. Viele Marktbeobachter erwarten auch für die neue Börsenwoche einen stabilen oder steigenden Dax. Der muss sich jetzt der Realitätsprobe stellen. In Deutschland kommt die Berichtssaison in Fahrt; auch sonst stehen spannende Termine im Kalender.
  • 0

HB FRANKFURT. Seit Wochen das gleiche Bild: Der deutsche Leitindex erklimmt ein Jahreshoch nach dem anderen. Rücksetzer nutzen Anleger immer wieder für einen Einstieg, was die Kurse erneut nach oben treibt. Marktanalyst Ralf Grönemeyer von der Silvia Quandt Research GmbH rechnet alles in allem mit einem weiter anhaltenden Aufwärtstrend beim Dax: "Es gibt einen starken unterliegenden Kauftrend, vor allem, weil es auch wenig Alternativen zur Aktienanlage gibt." Anleihen etwa sind für viele Anleger wenig lukrativ - die Zinsen verharren auf niedrigem Niveau.

Der deutsche Aktienmarkt dürfte zudem auch von der Hoffnung auf ein Ende der weltweiten Rezession angetrieben werden. "Der Aufschwung ist im Anmarsch, es bleibt nur die Frage, wie nachhaltig er ist", meint Marktstratege Tobias Basse von der NordLB. "Der Schrittmacher für die Börsen bleibt die US-Konjunktur", ergänzt er.

Händler zeigen sich angesichts der bisherigen Kursentwicklung im eigentlich schwachen Börsenmonat Oktober ebenfalls positiv gestimmt: "Die Häufigkeit und die Dynamik, mit der wir die bisherigen Jahreshochs zunächst angetestet und dann durchbrochen haben, lässt auf weitere Kursgewinne schließen", sagt ein Marktteilnehmer. Einen Dax-Anstieg auf bis zu 6 000 Punkte halten einige Beobachter schon in dieser Woche durchaus für möglich. In der ablaufenden Börsenwoche hatte der Dax bis zum Freitagmittag mehr als ein Prozent zugelegt; der Markt behält das bisherige Jahreshoch von 5 888 Zählern im Visier.

Doch die Skeptiker verstummen nicht. "Nach den starken Kursanstiegen wird die Luft langsam dünn für weitere Gewinne", meint Arnim E. Kogge vom Stuttgarter Bankhaus Ellwanger & Geiger. Zwar hätten Unternehmen bislang mit ihren Quartalsberichten den Kursen Auftrieb gegeben. "Allerdings hielt dies nie lange an, schon nach kurzer Zeit setzten wieder Gewinnmitnahmen ein." Kogge sieht auch den wieder steigenden Ölpreis und schwache Konjunkturdaten aus den USA als Belastungsfaktoren. Andere Marktbeobachter verweisen zudem auf die Eurostärke, die insbesondere die Exportwirtschaft belastet.

"Ermüdungserscheinungen sind auch auf der charttechnischen Seite zu erkennen", warnt Kogge. Der Dax habe mehrmals versucht, die 5 850-Punkte-Marke zu überschreiten, was bisher nicht gelang. Doch auch nach seiner technischen Analyse hält der Aktienstrategie die Marke von 6 000-Punkten durchaus für erreichbar. Der Aktienmarkt wird aber volatil bleiben, glaubt Kogge; "für den Anleger ist es wichtig, dass er in Branchen investiert, die diesen Schwankungen nicht so stark ausgesetzt sind". Der Anlageexperte denkt hier an das Gesundheitswesen, die Medizintechnik und den Pharmabereich.

Seite 1:

Dax-Ausblick: Die Bullen rennen weiter

Seite 2:

Seite 3:

Kommentare zu " Börsen-Prognose: Dax-Ausblick: Die Bullen rennen weiter"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%