Börsenindizes
Kritiker greifen den Dow an

Der Dow-Jones-Index hat seine ganz eigene Tradition. Das älteste Börsenbarometer der Welt wird immer noch berechnet wie 1896 und folgt keinen Regeln. Jetzt fordern Kritiker eine Modernisierung. Doch die Verantwortlichen stellen sich quer.

NEW YORK. Der Dow-Jones-Index, einer der ältesten und angesehensten Börsenbarometer der Welt, gerät massiv in die Kritik. Der Dow sei nach dem Niedergang einiger Aktien wie der Citigroup oder General Motors (GM) kein gutes Spiegelbild der US-Wirtschaft und des Kapitalmarktes mehr, kritisieren Börsenexperten. Zudem sei nicht nachvollziehbar wie und wann er angepasst werde. "Der Dow ist schon eine ganze Weile von der Wirtschaft abgekoppelt", sagt Jocelynn Drake, Analystin bei Schaeffer?s Investment Research. Experten fordern daher die Aufnahme von Google, Apple oder Goldman Sachs.

Der Dow, offiziell Dow Jones Industrial Average, wurde 1896 erstmal von Charles Dow, dem Gründer und Chefredakteur des Wall Street Journals (WSJ), berechnet. Damals bestand er aus den zwölf größten börsennotierten US-Firmen. Das von Charles Dow und Edward Jones 1882 gegründete Verlagshaus Dow Jones stockte das Börsenbarometer 1928 auf 30 Konzerne auf. So viele Mitglieder hat der Dow auch heute noch. Nur der Mischkonzern General Electric ist seit der Gründung vor 113 Jahren Teil des Börsenbarometers.

Wegen der langen Geschichte wird bei Dow Jones Tradition trotz aller Kritik groß geschrieben. Der Chefredakteur des WSJ entscheidet noch heute - ohne Vorankündigung und anders als bei anderen Indizes ohne detailliertes Regelwerk - gemeinsam mit einem kleinen Komitee über Aufnahme und Ausschluss aus dem Index.

Zwar gilt die wechselnde Zusammensetzung des Dow als Spiegelbild der US-Wirtschaftsgeschichte. Doch in Zeiten dramatischer Veränderungen wird das Konzept des Dow immer wieder bemängelt. So sorgt der durch die Finanzkrise ausgelöste gewaltige Kursrutsch einiger Titel nun für heftige Kritik.

Seite 1:

Kritiker greifen den Dow an

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%