Börsenwert
Google hängt IBM an der Wall Street ab

Die Erfolgsstory von Google ist um ein weiteres Kapitel reicher. Dieses Mal wurde es an der Börse geschrieben: Die Begeisterung über die jüngsten Quartalszahlen des Internetunternehmens hat den Aktienkurs des Suchmaschinenbetreibers auf einen neuen Rekordstand getrieben. Die Folge: Google ist an der Börse mehr wert als der weltgrößte Computerkonzern IBM.

HB NEW YORK. Die Google-Aktien stiegen am Montag um 4,6 Prozent auf das Rekordhoch von 480,78 Dollar. Der Internet-Konzern ist damit an der Börse rund 147 Mrd. Dollar (117 Mrd Euro) wert - erstmals mehr als IBM mit derzeit 139 Mrd. Dollar. Die Google-Aktien notieren dank des ausgezeichneten Geschäftsverlaufs weit über ihrem Zwölfmonats-Tief von 331,55 Dollar vom März dieses Jahres. Einen Aktiensplit, um das Papier auch für Kleinanleger attraktiv zu machen, hat Google-Mitbegründer Sergey Brin abgelehnt.

Der Google-Kurs profitierte vor allem von den Profiten im dritten Quartal, die nahezu doppelt so hoch ausfielen, wie die Börse erwartet hatte. Googles Anteil am boomenden Markt für Internet-Suchen liegt weltweit bei mehr als 60 Prozent. Auch in den USA ist das Unternehmen Erhebungen des Insituts Comscore zufolge Marktführer mit einem Anteil von zuletzt 44,1 Prozent. Zentrale Einnahmequelle des Unternehmens ist die Online-Werbung. „Ich sehe keine Obergrenze für das Wachstum“, sagte Google-Mitbegründer und Präsident Sergey Brin. Neue Chancen sehe der Konzern künftig auch im Video-Geschäft und bei anderen Werbeformen abseits seines Kerngeschäfts der Textwerbung.

Die Analysten überschlagen sich vor Lob über das Unternehmen. „Bei Google geht es mit Vollgas weiter“, kommentierte Analyst Martin Pyykkonen von Global Crown Capital die jüngsten Zahlen. Google hänge Yahoo offenbar immer weiter ab. Die Umsatz-Wachstumsraten des Internetriesen liegen zwei bis drei Mal höher als die der kleineren Konkurrenz. „Diese Jungs machen weiter einfach alles platt“, sagte auch Tim Boyd, Analyst bei Caris & Co. Und Jay Wong von Payden & Rygel erklärte: „Google läuft auf vollen Touren.“

Google liegt mit dem Gesamtwert seiner Aktien inzwischen auch deutlich vor dem weltgrößten Chip-Produzenten Intel (123 Mrd Dollar) und dem zweitgrößten Computerkonzern Hewlett-Packard (109 Mrd Dollar). Google hat aber noch einen weiten Weg, um zum weltgrößten Softwarekonzern Microsoft (279 Mrd Dollar) aufzuschließen. Das Unternehmen befindet sich aber in einen Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem führenden Netzwerkausrüster Cisco Systems (148 Mrd Dollar).

Seite 1:

Google hängt IBM an der Wall Street ab

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%