Branchenkonsolidierung
Generali-Aktien profitieren von Übernahme-Spekulationen

Generali-Aktien haben am Dienstag von Gerüchten über ein bevorstehendes Übernahmeangebot durch Konkurrenten profitiert. Der italienische Versicherer ist am Kapitalmarkt rund 40 Mrd. Euro wert, und Händlern zufolge könnte Rivale AIG nach dem Konzern greifen.

HB MAILAND. Die Marktkapitalisierung des US-Konzerns ist mit rund 185 Mrd. Dollar etwa vier mal so hoch wie die von Generali. Neben dem weltgrößten Versicherer wurde auch der niederländische Aegon-Konzern als Interessent gehandelt.

Generali erklärte, das Unternehmen wisse von keinen Übernahmeplänen Dritter. AIG lehnte einen Kommentar ab. Aegon war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Generali-Papiere schlossen um 3,5 Prozent höher bei 32,29 Euro. Zu dem Unternehmen gehört auch Deutschlands drittgrößter Erstversicherer AMB Generali.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%