Credit Agricole verkauft Anteil
Suez-Aktienpaket setzt deutsche Versorger unter Druck

Das Bankhaus Credit Agricole platziert seine gesamte direkte Beteiligung am französischen Versorger Suez. Insgesamt hat das Paket einen Wert von mehr als einer Milliarde Euro. Auch die Kurse der deutschen Energieversorger reagierten - die Nachricht zog beide Titel ins Minus.

HB PARIS. Die französische Credit Agricole platziert ihre gesamte direkte Beteiligung am französischen Versorger Suez. Die Aktien würden institutionellen Investoren in einem beschleunigten Bookbuilding-Verfahren angeboten, teilte die französische Bank am Montag mit. Insgesamt hält Credit Agricole 2,07 Prozent direkt an Suez.

Gemessen am Schlusskurs von Suez vom Freitag habe der Anteil einen Wert von rund 1,2 Mrd. Euro. Der Versorger wird somit mit etwa 60,7 Mrd. Euro bewertet.

Analyst Pierre Flabbee von Landsbanki Kepler hält den Verkauf vor dem Hintergrund der aktuellen Marktsituation für "sinnvoll". Möglicherweise hätten auch die Eigenkapitalvorschriften im Rahmen von "Basel-II" eine Rolle gespielt, sagte er ohne dies näher auszuführen.

Im Dezember hatte die in Paris ansässige Bank angekündigt, auf ihr Engagement bei besicherten Krediten (CDOs - collateralized debt obligations) Abschreibungen von mehr als 1,0 Mrd. Euro vorzunehmen. Credit Agricole hatten am Freitag mit 22,46 Euro geschlossen, was einem Marktwert von etwa 37 Mrd. Euro entspricht.

Die Platzierung in Suez lastet laut Händlern auch auf den Kursen von Eon und RWE. Beide Titel führen die Verlierer im Dax an und verhindern so wegen ihres hohen Gewichts auch stärkere Index-Gewinne. RWE verlor zwischenzeitlich rund zwei Prozent auf 95,19 Euro, Eon notierte 1,6 Prozent bei 145,60 Euro im Minus. Eine positive Analysten-Einschätzung von JP Morgan zu Eon könne sich in diesem Umfeld nicht durchsetzen, heißt es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%