Dax-Vorschau
China bekämpft Inflation – Endet die Dax-Rally?

Der Dax hat am Freitag die 7 000 Punkte-Marke zurückerobert. Während Analysten langfristig einen weiteren Anstieg des Leitindex erwarten, könnten die Aktienmärkte zum Jahresende eine Verschnaufpause einlegen: Die Gerüchte über eine Zinserhöhung in China verdichten sich. Anleger blicken außerdem gespannt nach Brüssel.
  • 3

HB FRANKFURT. Nach zwei Handelstagen mit leichten Verlusten hat sich der Dax am Freitag wieder über die psychologisch wichtige Marke von 7 000 Punkten gekämpft. Am Freitag beendete der Index den Handel 0,6 Prozent im Plus bei 7006 Zählern. Der Dow-Jones-Index der 30 führenden Industriewerte stieg nach vorläufigen Berechnungen um 40,26 Punkte oder 0,4 Prozent auf 11 410 Zähler Schon längst steht fest, dass das Jahr 2010 als erfolgreiches Börsenjahr in die Geschichte eingehen wird. Mit großen Schritten ist der Dax nach vorne geprescht, auf den letzten Metern könnte ihm nun aber die Puste ausgehen.

„Eine große Rally werden wir wohl nicht mehr sehen, eher ein Pendeln um die 7 000-Punkte-Marke“, sagt Aktienstratege Thomas Grüner von der Landesbank Berlin. Die Uneinigkeit über die weitere Strategie bei der Bekämpfung der europäischen Schuldenkrise, aber auch anhaltende Spekulationen um eine Zinserhöhung in China könnten laut Börsianern die Euphorie über den guten Lauf des deutschen Leitindex vorerst dämpfen.

Am Dienstag hatte der Leitindex erstmals seit Juni 2008 wieder den Sprung über die 7 000 Zähler geschafft, sein Plus auf Jahressicht summiert sich inzwischen auf knapp 17 Prozent. In der abgelaufenen Woche legte der Dax bis zum Nachmittag gut ein Prozent zu.

Analysten zufolge verdichten sich erneut die Hinweise auf höhere Zinsen in China. Im Kampf gegen steigende Preise zog die chinesische Zentralbank am Freitag weiteres Geld aus der Wirtschaft, indem sie nochmals die Mindesteinlagen für Geschäftsbanken erhöhte. Sollte China weitere Maßnahmen ergreifen, bestehe auch beim Dax immer die Gefahr kurzer Rücksetzer, sagt Marktstratege Bernd Krampen von der NordLB. Eine Konjunkturbremse in China versetze auch Anleger im exportorientierten Deutschland in Unruhe.

Seite 1:

China bekämpft Inflation – Endet die Dax-Rally?

Seite 2:

Seite 3:

Kommentare zu " Dax-Vorschau: China bekämpft Inflation – Endet die Dax-Rally?"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Richtig Erich !
    Fast zinsloses Fiat-Money zum anlegen.
    Welcher Profi - Zocker lässt sich das entgehen ??
    US un EU Staatsanleihen sind natürlich für den Ar...
    Ab in die Aktienmärkte bis die Schwarte kracht.
    Der dumme, naive Kleinbürger wird die Rechnung zahlen/ausbaden müssen.

  • Zinserhöhung....wie soll das den gehen ?
    Die korrupten bankster und ihre Politvasallen wollen doch an der "Macht" bleiben.
    Also wird vorerst noch mehr Fiat-Money gedruckt werden.
    bis zum Tag X, wo ein Ereigniss von vielen möglichen ! den weltweiten Einsturz auslöst.....

  • Guten Tag,...Gut;... also,....was soll ich denn nun bestellen ? Leitungswasser oder Veuve Clicquot. Kaviar oder Kommis. Falls keiner der " Experten " Klartext redet;.... ich kann ja noch immer Sekt bei Aldi kaufen. ich wette die Angeber kennen nicht mal den Unterschied, besten Dank

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%