Börse Inside
Deckungskäufe und Hochstufung beflügeln HVB-Aktie

Angetrieben von Deckungskäufen und einer Hochstufung haben die Aktien der Hypo-Vereinsbank (HVB) ihren rasanten Aufstieg am Mittwoch fortgesetzt. Die Dividendenpapiere der Bank stiegen bei stark überdurchschnittlichen Umsätzen um 7,4 Prozent auf 16,36 Euro.

Reuters FRANKFURT. „Wir haben heute Morgen einige relativ große Orders gesehen, bei denen es sich hauptsächlich um Deckungskäufe und Reaktionen auf die Heraufstufung gehandelt hat“, sagte ein auf Finanzwerte spezialisierter Händler. Im Börsenjargon spricht man von Deckungskäufen, wenn Anleger am Markt Aktien aufkaufen, die sie zuvor in Erwartung fallender Kurse leer verkauft hatten. Bei Leerverkäufen handelt es sich um den Verkauf geliehener Aktien. Die Investmentbank UBS hatte zudem die HVB-Titel auf „Buy“ von „Neutral“ hochgestuft und das Kursziel auf 18 von 15 Euro angehoben.

Ein anderer Börsianer begründete den starken Kursanstieg zusätzlich mit einem wieder gestiegenen Anlegerinteresse an Finanzwerten: „Wir sehen einen Wechsel weg von den zuletzt gut gelaufenen Auto- und Pharmawerten hin zu Banken und Versicherern, die sich zuletzt unterdurchschnittlich entwickelt haben.“

Außerdem wirke die am Vortag bekannt gegebene Trennung der HVB von ihrem Immobilienfinanzierer Hypo Group nach, sagten Marktteilnehmer. Hypo Group wird in eine gesonderte Aktiengesellschaft umgewandelt, deren Anteilsscheine dann ab Oktober an der Börse gelistet werden sollen. Börsianer hatten sich positiv über diesen Schritt geäußert, weil er das Kreditrisiko der HVB verringere und damit den Wert der Bank erhöhe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%