Der Markt-Monitor - zweimal täglich eine Meinung zum Markt
Höchste Zeit für Nachzügler

Kurz vor dem Dax-Allzeithoch bei 8 136 Punkten scheint die Rally am deutschen Aktienmarkt auch die letzten Nachzügler zu erreichen. Nachdem gestern bereits die lange verschmähte Aktie des Chipherstellers Infineon kräftig an Wert zulegte, stürzen sich Anleger heute auf zwei andere Ex-Börsenstars aus den Zeiten der New-Economy-Hausse. Gestützt von Gerüchten klettern SAP und Deutsche Telekom nahezu im Gleichschritt nach oben. Bei SAP soll ein Gebot des Konkurrenten Oracle im Raume stehen, bei der Telekom spekulieren Händler offenbar auf eine Übernahmeofferte von Telefonica und Telecom Italia für die US-Mobilfunksparte des Bonner Konzerns.

Ob an den Gerüchten etwas dran ist? Für den Markt spielt es zurzeit keine Rolle. Zu viele Teilnehmer wollen die 8000 Punkte im Dax sehen, da wird jede Spekulation dankbar aufgegriffen. Oder wie es ein Händler im Gespräch mit der Nachrichtenagentur Reuters ausdrückte: „Man muss das Gehirn ausschalten und einfach mitkaufen.“

Bei Aktien, die der allgemeinen Marktentwicklung hinterherhinken, fällt das offensichtlich besonders leicht. Scheint doch hier das Rückschlagspotenzial gering. Gerade für Telekom-Anleger bringt das eine willkommene Abwechslung. Denn positive Nachrichten waren in den vergangenen Jahren, als die Aktie fast 90 Prozent ihres Werts verlor, absolute Mangelware. Insofern ist es schon ein kleiner Erfolg, dass das Papier jetzt erstmals seit Ende Januar wieder mehr wert ist als zu seiner Börseneinführung im Jahr 1996. Damals kostete eine T-Aktie 27,50 D-Mark - umgerechnet 14,06 Euro.

Die Reaktion einiger Börsianer sollte Anleger allerdings höchst vorsichtig stimmen. Die leichte Erholung der T-Aktie quittieren sie bereits mit neuen Kurszielen von 18 Euro und mehr - gerade so, als gäbe es die Probleme der Telekom mit streikenden Mitarbeitern und vor allem den anhaltenden Kundenschwund im Festnetzgeschäft gar nicht.

Ralf Drescher
Ralf Drescher
Handelsblatt.com / Teamleiter Finanzen (bis 29.2.2012)
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%