Dividendenzahlung
BP winken Milliarden aus Russland

Den finanziell angeschlagenen Ölmulti BP erwartet ein Geldsegen: Der drittgrößte Ölkonzern Russlands, TNK-BP, will seinen Anteilseignern eine Rekord-Dividende auszahlen. Gut für BP: Der Konzern hält die Hälfte aller Aktien.
  • 0

HB MOSKAU. Der wegen der Ölkatastrophe in den USA finanziell angeschlagene Ölmulti BP kann eine hohe Dividendenzahlung aus Russland erwarten. Der drittgrößte russische Ölkonzern TNK-BP will seinen Anteilseignern eine Rekord-Dividende von umgerechnet knapp drei Mrd. Euro (124 Mrd. Rubel) für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres ausschütten. Der britische BP-Konzern ist zur Hälfte an TNK-BP beteiligt. Die andere Hälfte gehört vier Milliardären. Einer von ihnen ist der Oligarch Michael Fridman.

Auch Fridman kann die Zwischen-Dividende gut gebrauchen, weil die wichtigsten Beteiligungen seiner Alfa Group hochverschuldet sind.

Die Aktionäre von TNK-BP sollen am 18. November über die Dividende entscheiden. Im vergangenen Jahr schüttete das Unternehmen für die ersten neun Monate 2,7 Mrd. Euro an seine Anteilseigner aus.

BP kämpft mit milliardenschweren Kosten wegen des Untergangs der Bohrinsel Deepwater Horizon im April und der nachfolgenden Ölpest im Golf von Mexiko. Um die finanziellen Löcher zu stopfen hat BP damit begonnen, Vermögenswerte zu versilbern.

Kommentare zu " Dividendenzahlung: BP winken Milliarden aus Russland"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%