Börse Inside
Erfolgreicher Start von NEC Electronics

Japans zweitgrößter Chipbauer NEC Electronics hat ein erfolgreiches Börsendebüt gegeben. In dem mit einem Emissionsvolumen von knapp 1,2 Mrd. Euro größten Börsengang Japans in diesem Jahr schloss die Aktie knapp 30 % über den Ausgabepreis bei 5 430 Yen (40,22 Euro). Analysten räumen dem Papier dabei noch weiteren Spielraum nach oben ein, lichtet sich doch gerade der Ausblick für die Chipbranche.

bas TOKIO. Bessere Aussichten auf dem PC- und Handymarkt haben die Aktie des NEC Electronics-Mutterkonzern, NEC, im vergangenen Monat in die Höhe getrieben. Auf dieser Welle könnte die Tochter mitschwimmen, meinen Analysten. Die einstige Bereichstochter war im vergangenen Jahres ausgegliedert worden. Mit dem aktuellen Kurs kommt NEC Electronics auf eine Marktkapitalisierung von 670 Mrd. Yen und bleibt damit hinter den Konkurrenten Rohm und Seiko-Epson zurück. Mit dem IPO, das Morgan Stanley und Daiwa Securities betreut wurde, sind 30 % von NEC Electronics an der Börse notiert.

Investoren dürften es honorieren, dass das Kerngeschäft des Chipbauers im Gegensatz zu den Konkurrenten klar definiert ist und der Schuldenstand niedrig ist. NEC Electronics setzt auf Systemchips für Handys und Spielkonsolen. Das Speichergeschäft (DRAM) hatte Mutterkonzern NEC in ein Gemeinschaftsunternehmen mit Hitachi gegeben. Firmenchef Kaoru Tosaka kündigte gestern an, in drei bis fünf Jahren eine operative Umsatzrendite von 15 % erzielen zu wollen. Im ersten Geschäftsjahr unter Tosaka (Ende 31. März) hatte der Chipbauer knapp in die Gewinnzone zurückgefunden. Nun soll der Nettogewinn deutlich steigen.

Der erfolgreiche Gang von NEC auf das Parkett dürfte neuen IPO-Kandidaten Mut machen. Der Chef der Tokioter Börse Masaaki Tsuchika rechnet denn auch fest mit einer „enormen Zunahme“ an Börsengängen in der zweiten Jahreshälfte. Zum einen hat sich die Stimmung an der Tokioter Börse seit Ende April merklich aufgeklärt. Zum anderen schrumpfe die Kreditvergabe der Banken immer noch, so dass Unternehmen auf der Suche nach Finanzierungsalternativen seien, sagte Tsuchika.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%