Experten sehen Luft nach oben
Dax-Ausblick: Jetzt geht es an die 7 000

Zwei rasante Börsenjahre hat der Dax hinter sich. Viele Börsenbeobachter sehen den Index nun Kurs auf die 7 000er-Marke nehmen – wenn auch nicht gleich in der ersten Woche.

HB FRANKFURT. Der deutsche Aktienmarkt steht – glaubt man den Optimisten unter den Auguren – vor dem fünften guten Jahr in Folge. Doch ganz so rasant wie 2005 und 2006, als der Dax um 28 und um fast 22 Prozent zulegen konnte, dürfte die Jagd für die Aktionäre 2007 nicht mehr weitergehen. Dass das deutsche Börsenbarometer die magische Zahl von 7 000 Punkten bis zum Ende des nächsten Jahres erreicht haben wird, steht für das Gros der Experten jedoch außer Frage. „Gemessen an der Steigerung der Unternehmensgewinne ist beim Dax noch etwas Luft nach oben“, rechnet Aktienstratege Frank Schallenberger von der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) vor.

Während die großen Firmen, deren Aktien im Dax notiert sind, in diesem Jahr ihre Gewinne im Durchschnitt um rekordverdächtige 25 Prozent steigern konnten, schaffte der deutsche Leitindex dieses Plus nicht ganz. Binnen Jahresfrist legte er knapp 22 Prozent zu, von rund 5 400 Punkten auf 6 600 Zähler. „Da haben wir noch etwas Pulver trocken“, meint Schallenberger.

Gleich in der ersten Woche des neuen Jahres wird der Index seinen Kursanstieg fortsetzen, glauben zumindest viele Anleger. Nach der aktuellen Sentimentanalyse des Daytradebrokers Clickoptions setzen 51 Prozent der Dax-Anleger auf Kurssteigerungen des Barometers für Standardwerte, 18 Prozent erwarten stagnierende Kurse, und lediglich zehn Prozent gehen von sinkenden Notierungen aus. „Wir stellen einen deutlichen Meinungsumschwung gegenüber der vergangenen Woche fest – denn da hielten sich die Optimisten und die Pessimisten noch die Waage“, sagt ClickOptions-Sprecher Richard Ohl.

Positive Signale kommen auch von der Charttechnik. „Kurzfristig rechnen wir damit, dass der Dax bis auf 6 714 Punkte klettert“, prognostiziert Matthieu Driol, der als unabhängiger technischer Analyst für Clickoptions arbeitet. Optimistisch stimmt ihn, dass der Aktienindex die Widerstandslinie bei 6 606 Punkten zeitweise überwunden hat. Seiner Einschätzung nach wird diese Marke dem Index nun Unterstützung bieten.

Seite 1:

Dax-Ausblick: Jetzt geht es an die 7 000

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%