Finanzkrisen-Verursacher: Womit die Brandstifter heute ihr Geld verdienen

Finanzkrisen-VerursacherWomit die Brandstifter heute ihr Geld verdienen

Egal ob Alan Greenspan oder Bill Clinton – viele hatten ihren Anteil daran, dass die Finanzwelt 2008 kurz vor dem Abgrund stand. Aber was machen die Krisen-Verursacher eigentlich heute? Einer verkauft Ferienimmobilien.

  • 16

    Kommentare zu " Finanzkrisen-Verursacher: Womit die Brandstifter heute ihr Geld verdienen"

    Alle Kommentare

    Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 7:30 bis 21 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

    • Schöne Verbrecher-Kartei, leider ohne großen Wert, da niemand die Verbrecher verfolgt.

    • Gekko war an allem schuld ;-)

      Ganz klar !

    • Herzlichen Glückwunsch!

      Jetzt hat das Handelsblatt wieder einmal bewiesen, daß man kein Mainstream-Blatt sein will.

      Die teils schonungslose Analyse der am Untergang des Finanz- und Wirtschafts-Systems beteiligten Personen ist einmalig.

      So etwas habe ich bisher in keiner anderen Wirtschafts-Publikation gelesen!

      Bravo GABOR und OLIVER!

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%