Börse Inside
FMC-Aktie gerät unter Druck

In Reaktion auf eine Platzierung von Vorzugsaktien haben die Titel des Dialysespezialisten Fresenius Medical Care (FMC) am Mittwoch deutlich an Wert verloren

HB FRANKFURT. Nach Angaben aus Marktkreisen hatte eine Investorengruppe die Vorzugsaktien am Dienstag zu einem etwas unter dem Aktienkurs liegenden Preis an institutionelle Investoren verkauft. Ein FMC-Sprecher sagte, das auf Dialyseprodukte und Dienstleistungen spezialisierte Unternehmen sei von Goldman Sachs informiert worden, dass die Investmentbank den Verkauf in einem beschleunigten Preisfindungsverfahren ausführe.

Die im Dax vertretenen FMC-Stammaktien büßten zeitweise knapp vier Prozent ein. Am frühen Abend notierten die Titel 1,89 Prozent im Minus bei 49,25 Euro und führten damit die Verliererliste unter den Werten im Deutschen Aktienindex (Dax) an. Der Dax selbst lag 0,5 Prozent im Plus bei 3604 Punkten.

„Die Platzierung setzt die Fresenius-Titel unter Druck. Die Anleger glauben wohl, dass es da weitere Platzierungen geben könnte“, sagte ein Händler.

Konzernangaben zufolge hatten Goldmann Sachs und andere Investoren die 7,68 Millionen Vorzugsaktien im März 2000 erworben. Die Platzierung erhöhe die im Streubesitz befindlichen Aktien auf 94 Prozent von zuvor 67 Prozent, sagte der Sprecher. Es gebe sonst keine größeren Aktionäre von Vorzugsaktien. FMC besitze etwa die Hälfte der FMC-Stammaktien.

Die FMC-Vorzüge verloren rund ein Prozent auf 35,41 Euro. Die im MDax notierten Papiere des FMC-Mutterkonzerns Fresenius lagen knapp im Plus bei 54 Euro.

Mit Vorzugsaktien ist im Gegensatz zu Stammaktien kein Stimmrecht auf der Hauptversammlung verbunden. Dafür werden sie bei der Dividendenausschüttung bevorzugt behandelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%