Frankfurter Börse
Softwarefehler legte Dax-Tafel lahm

Die weiße Linie auf schwarzem Grund ist der Gradmesser der deutschen Börsenwelt: Doch die große Dax-Tafel im Handelssaal der Frankfurter Börse funktionierte am Montagvormittag nicht. Das Problem scheint gelöst zu sein.
  • 2

FrankfurtDie Dax Tafel an der Frankfurter Börse funktionierte am Montagvormittag nicht. Obwohl der Handel pünktlich um acht startete, konnten Händler und Interessierte den aktuellen Kurs nicht an der Tafel ablesen.

„Grund für den Ausfall ist offenbar ein Softwarefehler“, sagte ein Sprecher auf Anfrage des Handelsblattes. „Wir arbeiten mit Hochdruck an der Behebung des Problems.“ Um kurz nach 13 Uhr kehrte die weiße Linie dann wieder in den Handelsaal zurück.

Der Dax kann also wieder auf der Live-Cam der Börse beobachtet werden. Die Webcam ist unter Börsenbeobachtern beliebt, denn dort lässt sich der jüngste Dax-Kurs auch aus der Ferne ohne Zeitverluste abrufen.

Kommentare zu " Frankfurter Börse: Softwarefehler legte Dax-Tafel lahm"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Die Kurse aus der dritten Welt sind ohnehin belanglos. Das Handels-Volumen ist in Ffm so gering, daß sich ein Kurs für div. Werte nur erahnen läßt.

  • Der Tag wird kommen wo das kein Fehler ist sondern Realität.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%