Für drei bis fünf Milliarden Dollar
Shell startet Aktien-Rückkauf

Der britisch-niederländische Ölkonzern Royal Dutch Shell kauft eigene Aktien im Wert von drei bis fünf Milliarden Dollar zurück.

HB AMSTERDAM. Der Konzern kündigte am Mittwoch in niederländischen Zeitungen an, am oberen Ende der für 2005 geplanten Spanne kaufen zu wollen. Analysten rechneten damit, dass Shell bis zum Ende des Jahres eigene Aktien im Wert von rund 4,5 Milliarden Dollar erwerben wird.

Der Konzern hatte bereits angekündigt, ein Rückkaufprogramm im Juli nach dem Vollzug der Fusion von Royal Dutch und der in Großbritannien ansässigen Shell Transport & Trading beginnen zu wollen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%