Handelsblatt-Börsenspiel
Kehrtwende im richtigen Moment

Situiativ wendig: Erst setzte der Wochensieger auf einen steigenden Dax, dann schwenkte er schnell um.
  • 0

DüsseldorfDer Wochensieger beim Börsenspiel von Handelsblatt und Deutscher Börse hat zum richtigen Zeitpunkt gehandelt. Zuerst setzte "Milstar" mit einem Turbo-Optionsschein auf einen steigenden Dax. Eine gute Wahl, denn der Dax legte in den ersten Tagen der vergangenen Woche ordentlich zu. Das Papier verkaufte er am Donnerstag um genau 15.33 Uhr mit großem Gewinn. Anschließend schwenkte er gleich um. Nur wenige Minuten später - um 15.41 Uhr - kaufte er einen Put-Optionsschein, mit dem er auf einen fallenden Dax-Future setzte. Die Wette ging auf. Sowohl der Dax als auch der Future gaben in der Folge deutlich nach. Am nächsten Morgen verkaufte er den Put-Optionsschein - wieder mit dickem Plus.
Damit sicherte sich "Milstar" kurz vor dem Wochenende den Wochensieg. Insgesamt machte er in der Woche ein Plus von 214,5 Prozent. Sein Preis: ein Tag im Flugsimulator eines A320 im Wert von 1 785 Euro.
In der Gesamtwertung liegt weiterhin "mbledug" an der Spitze. Er hat aus dem (virtuellen) Startkapital von 20 000 Euro in nur vier Wochen 79 397 Euro gemacht.

Kommentare zu " Handelsblatt-Börsenspiel: Kehrtwende im richtigen Moment"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%