Handelssystem
Umsatzeinbruch auf Xetra

Die Deutsche Börse hat im Februar einen deutlichen Umsatzeinbruch auf dem elektronischen Handelssystem Xetra hinnehmen müssen. Der Umsatz sei um 24 Prozent zum entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 83,0 Mrd. Euro gefallen, teilte das Unternehmen am Montag in Frankfurt mit.

HB FRANKFURT. Auf Xetra und dem Parkett der Börse Frankfurt wurden in deutschen Aktien 72,2 Mrd. Euro und in ausländischen Aktien 7,7 Mrd. Euro umgesetzt. Damit seien rund 97 Prozent des Umsatzes in deutschen Aktien und über 90 Prozent des Umsatzes in ausländischen Aktien über Xetra und den Präsenzhandel der Börse Frankfurt gelaufen.

An allen Wertpapierbörsen in Deutschland ging der Umsatz im Februar laut Orderbuchstatistik um 55 Prozent auf 98,5 Mrd. Euro zurück. Davon entfielen 86,3 Mrd. Euro auf Aktien, Optionsscheine, Zertifikate und Exchange Traded Funds sowie 12,2 Mrd. Euro auf Renten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%