Heute Vorentscheidung des Europaparlaments zu EU-Wertpapierrichtlinie
Finanzregeln stehen vor Abstimmung

Mit Spannung blicken Emittenten, Wertpapierbörsen und -händler heute auf das Europäische Parlament in Straßburg. Dort stimmt der Wirtschafts- und Währungsausschuss des Parlaments über die EU-Wertpapierpapierdienstleistungsrichtlinie ISD (Investment Services Directive) ab. Ziel des Regelwerkes ist es, den Wettbewerb zwischen Börsen, Investmenthäusern und anderen alternativen Plattformen des Wertpapierhandels zu stärken.

sce BRÜSSEL. Den Abgeordneten liegen zu dem von EU-Kommissar Frits Bolkestein erarbeiteten Richtlinienentwurf rund 400 Änderungsanträge vor. Das Votum des Gremiums ist wegweisend für die Abstimmung des Plenums Ende September. Das letzte Wort haben dann die EU-Staaten.

Zentraler Streitpunkt war bis zuletzt die Frage, in welchem Umfang externe Dritten Einblick in die Orderbücher der Investmentbanken gewährt werden soll. Die EU-Kommission und die großen europäischen Börsen plädieren dafür, dass alle Marktteilnehmer Zugang zu den außerbörslichen Handelsplattformen erhalten. Die Investmenthäuser sind jedoch strikt dagegen: Sie wollen ihre Kursinformationen nur Privatanlegern zur Verfügung stellen.

„Der Ausgang der Abstimmung ist völlig offen“, sagte der deutsche CDU-Europaabgeordnete Alexander Radwan gegenüber dem Handelsblatt. Denn noch lässt sich nicht absehen, welches auf welche Position sich die Mehrheit der Parlamentarier festlegen wird.

Als Hauptgegnerin einer weitgehenden Offenlegungspflicht im internalisierten Wertpapierhandel gilt die die konservative Londoner Europaabgeordnete Theresa Villiers. Ihre Position gilt jedoch als deutlich geschwächt, nachdem letzte Woche die London Stock Exchange (LSE) auf den Kurs der übrigen europäischen Börsen umgeschwenkt ist.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%