Historische Marktverwerfungen
Hexensabbat: Wie der Brandbeschleuniger wirkt

Nervenkrieg an der Börse: Im Jahr 2001 schwankten die Kurse am Hexensabbat so heftig, dass selbst erfahrene Banker staunten. Binnen Minuten rauschte der Dax in den Keller. Müssen wir auch in diesem Jahr mit dem Schlimmsten rechnen?

DÜSSELDORF. Das Beispiel aus dem Jahr 2001 zeigt, wie ein Hexensabbat auf eine ohnehin verunsicherte Börse wirkt. Ein Gemisch aus Rezession und Kriegsangst beherrscht die Welt. In der Nacht zum Freitag hat US-Präsident George Bush rasche Vergeltungsschläge für die Attentate auf die USA angekündigt.

Angesichts solch düsterer Vorgaben hält sich der Dax am 21. September, dem Hexensabbat und zehn Tage nach dem 11. September, zunächst beachtlich. Er startet mit geringen Verlusten. Wie ein Lauffeuer verbreitet sich jedoch am Vormittag die Nachricht über blaue Briefe des Bundesaufsichtsamts für das Versicherungswesen. Brisanter Inhalt: Angesichts der Situation an den Finanzmärkten - der Dax halbierte sich in 18 Monaten - mögen die Lebensversicherer ihre Risiken besser managen. "Das war ein Elfmeter für Leerverkäufer", erinnert sich Kai Franke von der BHF-Bank.

Binnen Minuten rauschen die Kurse am 21. September in den Keller, weil Investoren Verkaufslawinen der Versicherungen fürchten und Spekulanten deshalb auf niedrige Kurse wetten. Brandbeschleuniger ist der dreifache Verfallstag mit seinen gewohnt hohen Umsätzen. Denn Profis aus aller Welt handeln im liquiden deutschen Markt. Die blauen Briefe beurteilt die Mehrheit als spektakuläres Baisse-Signal. Resultat: Dreimal so hohe Umsätze wie an normalen Tagen, mittags notiert der Dax sieben Prozent niedriger, der Neue Markt mit seinen Technologiewerten sogar 14 Prozent.

Doch weil Anleger an der New Yorker Börse die Kriegsdrohungen ihres Präsidenten als ein mögliches rasches Ende mit Schrecken bewerten, dreht die Wall Street ins Plus. Mit ihr erholt sich der Dax. Und das fulminant. Er schließt nur noch 0,6 Prozent niedriger als am Vortag. Der Spuk ist zu Ende.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%