Hoffnung auf Restrukturierungserfolge
Techem-Aktie von Fantasie beflügelt

Die Aktien des Energiedienstleister Techem haben am Montag von positiven Analystenstimmen zu den geplanten Restrukturierungsmaßnahmen profitiert und ein Jahreshoch erklommen.

Reuters FRANKFURT. Die Papiere des vor allem durch sein Ablesesystem für Heizungen in Mietwohnungen bekannten Unternehmens verteuerten sich zeitweise um über zehn Prozent auf 15,50 Euro. Damit war die Aktie so viel Wert wie seit einem Jahr nicht mehr. Seit September 2002 hat sich der Kurs damit fast verdreifacht. Vergangene Woche hatte Techem seine Umsatzziele für das laufende Geschäftsjahr 2002/2003 (30. September) bekräftigt und seine Sparbemühungen unterstrichen.

Händler verwiesen auf einen positiven Kommentar in einer Anlegerzeitung und durch die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt. HSBC hatte am Montag vor dem Hintergrund des von Techem vergangene Woche erläuterten Sparprogramms „Fokus“ die Ergebnisprognosen für das Geschäftsjahr 2003/2004 erhöht und die Empfehlung „Add“ bei einem Kursziel von 15,00 Euro bekräftigt.

Die Bank nahm ihre Techem-Gewinnschätzung für das kommende Geschäftsjahr auf 28 Millionen Euro von zuvor 24,9 Millionen Euro hoch. „In den kommenden Monaten erwarten wir eine Fortsetzung des positiven Nachrichtenflusses“, heißt es in der Kurzstudie.

Am Wochenende hatte sich die Anlegerzeitung „Euro am Sonntag“ ebenfalls mit der Aktie beschäftigt und ihr langfristig ein Potenzial bis zu Kursen bei 20 Euro bescheinigt. „Es ist zu beobachten, dass die Empfehlungen der Magazine wie zu Boomzeiten immer stärker von den Kleinanlegern beachtet werden und zu Kursausschlägen führen“, sagte ein Aktienhändler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%