Index-Entscheidung
Der Dax verändert sein Gesicht

Wenn die Deutsche Börse morgen über die Zusammensetzung der wichtigsten deutschen Indizes entscheidet, wird es so viele Änderungen geben wie lange nicht. Durch die verschärften Indexregeln droht zahlreichen Aktien der Rauswurf. Allein im Dax wird es gleich zwei Aufsteiger geben.

DÜSSELDORF. Für die Aktien von Continental und Hypo Real Estate sind die Tage im Dax gezählt. Zwar entscheidet die Deutsche Börse erst am Mittwochabend offiziell über die Zusammensetzung ihrer wichtigsten Indizes. Ein Abstieg von Conti und Hypo Real Estate gilt aufgrund ihres drastisch gesunkenen Börsenwertes allerdings als sicher. Ersetzt werden sie künftig durch den Stahlkonzern Salzgitter sowie den Hamburger Konsumgüterhersteller Beiersdorf.

Weil im September bereits der Düngemittelhersteller K+S für Tui in den Dax aufgerückt ist, wird der Index am Jahresende gleich auf drei Positionen anders aussehen als zu Jahresbeginn. So viel Bewegung innerhalb eines Jahres hat es in den zwei Jahrzehnten seit der Einführung des Dax noch nie gegeben.

Eine reguläre Überprüfung des Dax steht bei der Sitzung des Arbeitskreis Aktienindizes der Börse am Mittwoch eigentlich gar nicht auf dem Programm. Diese ist laut Index-Leitfaden der Deutschen Börsen nur einmal jährlich im September vorgesehen. Allerdings gibt es eine Sonderregelung: Zählt ein Unternehmen an einem der vierteljährlichen Verkettungstermine nicht zu den 45 größten deutschen Werten nach Marktwert oder Börsenumsatz, droht der so genannte "Fast Exit". Voraussetzung: Es gibt einen Ersatzkandidaten, der bei beiden genannten Kriterien zu den 35 größten deutschen Unternehmen zählt.

Sowohl bei der Hypo Real Estate als auch bei Continental greift diese Regel: Nach Berechnung der Unicredit kommt der Immobilienfinanzierer, dessen Aktie seit Jahresbeginn drastisch verloren hat, in punkto Marktkapitalisierung nur noch auf Rang 64, der Autozulieferer Conti liegt sogar noch zwei Plätze dahinter. Weil Beiersdorf (27. bei der Marktkapitalisierung, Platz 35 bei den Börsenumsätzen) und Salzgitter (31/28) die Voraussetzungen für einen Dax-Aufstieg erfüllen, dürfte das Stühlerücken im Leitindex beschlossene Sache sein.

Seite 1:

Der Dax verändert sein Gesicht

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%