Investor Buffett nimmt Gewinne mit
PetroChina an der Börse so viel wert wie GE

Die Aktien des Ölkonzerns PetroChina haben am Montag kräftig zugelegt und den Börsenwert des Unternehmens auf eine Stufe mit General Electric gehoben. Der US-Mischkonzern ist das nach Börsenwert zweitgrößte Unternehmen weltweit nach Exxon Mobil.

HB HONGKONG. PetroChina war nach einem Anstieg der Aktien auf 18,34 Hongkong-Dollar am Montag 420 Mrd. $ wert. Ein Analyst sagte, dass der geplante Börsengang in Shanghai den Aktienkurs weiter stützen dürfte. Nach dem Schritt dürfte PetroChina wohl weitere Ölfunde melden. Das Unternehmen war dazu nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Ein anderer Analyst äußerte sich zurückhaltender. Chinesische Investoren schauten nicht auf die Basiswerte eines Unternehmens, sondern kauften einfach, sagte er.

Berkshire Hathaway hatte indes zuletzt ihren Anteil an PetroChina weiter reduziert. Laut einer Mitteilung an die Börsenaufsicht vom 11. Oktober 2007 hält die Holding des Investors Warren Buffett nun 3,1 Prozent der Anteile des chinesischen Öl- und Gasproduzenten. Berkshire Hathaway trennt sich seit Juli von PetroChina-Aktien.

Analysten hatten bereits geäußert, dass Berkshire Hathaway ihre Beteiligung an PetroChina auf fünf Prozent oder weniger reduzieren werde. Buffett verkaufe die Anteile, um Gewinne mitzunehmen. Schließlich hätten die Aktien derzeit den elffachen Wert gegenüber dem Preis, zu dem Buffet sie im März 2000 gekauft habe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%