Kurse haben sich erholt
Dax-Ausblick: Chance auf Frühjahrs-Rally

Allzu gerne vernehmen die Anleger, dass sich die Börsenkurse erholen. Charttechniker sehen eine Bodenbildung, optimistische Markbeobachter gar Chancen auf eine Frühjahrs-Rally. Die Weichen dafür würden in der kommenden Woche gestellt, sagen sie. Ungetrübtes Börsenwetter? Wären da nicht die Mahner.

HB FRANKFURT. Mit Rückenwind positiver Unternehmensbilanzen und Konjunkturdaten wird der Dax nach Einschätzung von Börsianern in der kommenden Woche weiter auf Erholungskurs segeln. Einige Marktteilnehmer erwarten eine mittelfristige Weichenstellung im deutschen Leitindex. "Das Risiko, dass wir die Tiefstkurse von Mitte März noch einmal sehen, ist gering", sagt Aktienstratege Volker Borghoff von HSBC Trinkaus. "Die US-Konjunktur zeigt Stabilisierungstendenzen." Außerdem habe die Kursreaktion auf die bereits veröffentlichten Quartalsergebnisse und andere Nachrichten gezeigt, dass in den Kursen bereits viel eingepreist sei.

Der Dax hat in der abgelaufenen Woche unter dem Strich rund zwei Prozent zugelegt und am Freitag nach mehreren vergeblichen Versuchen die psychologisch wichtige Marke von 7 000 Punkten wieder übersprungen. Nach positiv bewerteten US-Arbeitsmarktdaten steuerte der Index gar schon die Linie von 7 100 Punkten an, konnte diese Höhe dann aber doch nicht halten. In der kommenden Woche könnte der Index den Angriff auf die Februar-Hochs zischen 7 060 und 7 080 Punkten fortsetzen.

Hier liege der "Rubicon, was eine mittelfristige weitere Perspektiven verheißende Bodenbildung anbelangt", so der technische Analyst Wieland Staud, der im Fall eines Gelingens deutliches Aufwärtspotenzial sieht. Sollte der Dax die Februar-Hochs in der kommenden Woche übertreffen, dann wären die Würfel wohl gefallen, und zwar für eine Frühjahrs-Rally. Für den Dax sprechen die drastischen Veränderungen im Umfeld. Der Dollar steigt seit einigen Tagen und der Ölpreis fällt. Damit kommt von den starken Belastungsfaktoren der Vergangenheit nun Entlastung.

Entsprechend fassen Dax-Anleger wieder Vertrauen in die Kursentwicklungen im deutschen Leitindex. Nach der aktuellen Sentimentanalyse des Daytradebrokers Clickoptions rechnen "etliche Anleger mit moderaten Kurssteigerungen und sehen den Dax in den kommenden Wochen über 7 000 Punkten", sagt Clickoptions-Sprecher Richard Ohl. Daneben scheint die Risikobereitschaft der Anleger zurückzukehren. Die iTraxx-Indizes haben zuletzt stark korrigiert, die Unternehmensanleihen haben also ihre Risikoaufschläge deutlich abgebaut. Das sollte laut Analysten auch die Bewertungsspielräume auf der Eigenkapitalseite erhöhen, also den Spielraum bei den Kurs-Gewinn-Verhältnissen der Aktien verbessern. Auch andere Parameter sprechen für eine zunehmende Risikobereitschaft. So hat der Kapitalabzug aus Geldmarktfonds laut Fonds-Informationsdienst AMG stark zugenommen.

Technische Analysten gehen ebenfalls davon aus, dass die Kurse im Dax steigen werden: "Der Leitindex hat die erste Widerstandslinie bei 6 850 Punkten nach oben durchbrochen und zu einer Hausse angesetzt", erklärt Mathieu Driol, der als unabhängiger Analyst für Clickoptions tätig ist. "Wir halten einen Anstieg des Leitindex bis 7 055 Punkte in den kommenden Tagen für möglich".

Seite 1:

Dax-Ausblick: Chance auf Frühjahrs-Rally

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%