Kurzfristige Börsenprognose
Dax-Ausblick: Zinsentwicklung im Fokus

Auf einen nahenden Themenwechsel an den Börsen sollten sich Anleger einstellen. Im Zentrum des Interesses werden in nächster Zeit verstärkt Zinsenentwicklungen und Konjunkturindikatoren liegen. Unternehmensdaten könnten als Einflußfaktoren des Börsengeschehens an Gewicht verlieren.

HB FRANKFURT. Nach den Aussagen der US-Notenbank ist die Börsenwelt nicht mehr ganz dieselbe wie zuvor. Der Fokus wird nun auf der Zinsenentwicklung und den sie beeinflussenden Konjunkturindikatoren liegen. Die einzelnen Unternehmensdaten könnten demgegenüber in den Hintergrund treten. Während kurzfristig noch alles nach neuen Höchstkursen aussieht, könnte es mittelfristig schwieriger werden: Das Warten auf Zinssenkungen ist nämlich nicht optimal für Aktien.

Anlass für den Themenwechsel gibt die geänderte Wortwahl der US-Notenbank. Sie hatte zwar am Mittwoch die Leitzinsen wie erwartet unverändert gelassen, dabei aber ihre Neigung zu einer geldpolitischen Straffung aufgegeben: Während bisher immer von möglichen "Zinserhöhungen" die Rede war, spricht die Fed jetzt nur noch von "Zinsanpassungen" in der Zukunft. Dies wird von den Märkten als kommende Zinssenkung interpretiert.

Für Aktienbesitzer ist die Aussicht auf Zinssenkungen dennoch kein Grund, in "Zinseuphorie" zu verfallen. Sinkende Zinsen sind nunmal Zeichen sinkender Kreditnachfrage und damit einer schleppenden Wirtschaft. In den USA zeichnet sich das bereits deutlich ab: So gaben die US-Frühindikatoren mit minus 0,5 Prozent sogar noch stärker nach als die Erwartung von minus 0,3 Prozent.

Seite 1:

Dax-Ausblick: Zinsentwicklung im Fokus

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%