Markt-Monitor - zweimal täglich der Blick auf die Börse
Bei Volkswagen ist die Luft raus

Man hätte daran fühlen können - die Spekulation zu den VW-Aktien war eine Luftblase (ja, ja, hinterher ist man immer schlauer). Es ging um das Übernahmeangebot, das Porsche abgegeben hat. Das Angebot fand wenig Interesse, also entstand reflexmäßig der Eindruck, Porsche würde es vielleicht aufstocken. Reflexmäßig, wie gesagt. Denn in Wirklichkeit hat Porsche das Angebot ja nur gemacht, weil das gesetzlich ab der Grenze von 30 Prozent Beteiligung vorgeschrieben war. Daher war das Angebot schlecht und eigentlich klar, dass niemand zugreift - sollte ja auch keiner.

Irgendwann kommt vielleicht noch ein ernstes Angebot - dann wird es spannend. Möglicherweise hilft ja der Gesetzgeber oder die EU nach: Wenn es Auflagen für Konzerne gibt, bei ihrem Modellmix bestimmte Abgaswerte einzuhalten, sähe Porsche allein etwas alt aus, mit VW zusammen stimmt der Durchschnitt dann wieder.

Ansonsten ist auch international ein bisschen die Luft raus. Diese Luft bestand in der Idee, die USA könnten die Leitzinsen senken. Von diesem Gedanken verabschiedet sich der Markt gerade mit global schwächelnden Kursen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%