Markthintergrund
Übernahmespekulationen geben Conti-Aktie Schub

Erneute Spekulationen um eine Übernahme der Continental AG haben die Aktie des Automobilzulieferes am Montag zu einem der Tagesgewinner im Dax aufsteigen lassen.

HB HANNOVER. Die Aktie legte bis 11.05 Uhr um 2,3 Prozent auf 89,49 Euro zu. Philipp Schoeller, Gründungspartner des Münchner Finanzinvestors General Capital Group (GCG), hatte zuvor im Magazin “Wirtschaftswoche“ erklärt, es sei denkbar, in Abstimmung mit dem Management einen neuen Versuch zur Übernahme von Continental zu starten. Sollte der Börsenkurs „sich wieder auf einen Niveau bewegen, bei dem sich das Projekt rechtfertigen würde, können wir eine Neuauflage nicht ausschließen“, so Schoeller.

GCG hatte bereits vor einigen Monaten gemeinsam mit den Finanzinvestoren Bain Capital, Goldman Sachs, Permira und KKR einen Übernahmeversuch bei dem DAX- Unternehmen gestartet. Dieser gescheiterte Versuch sei mit dem Management abgestimmt und kein Versuch einer feindlichen Übernahme gewesen, hatte Schoeller erklärt. Gestartet hatte GCG die Gespräche, als die Continental-Aktie zwischen 70 und 80 Euro.

Continental-Sprecher Hannes Boekhoff wollte die Aussagen nicht kommentieren. Er verwies auf jüngste Aussagen des Vorstandsvorsitzenden Manfred Wennemer, denen zufolge derzeit keine Übernahmegespräche geführt werden. Conti hatte Mitte September von der versuchten Übernahme in einer Pflichtmitteilung berichtet. Die Gespräche seien „in einem frühen Stadium befindlichen Prozess“ einvernehmlich beendet worden, hatte der Konzern damals erklärt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%