Mehrzahl der Anleger ist aber bereits investiert
TecDax-Bären auf der Flucht

Die Pessimisten im Wachstumssegment der Deutschen Börse stehen offenbar vor der Kapitulation. Die aktuelle wöchentliche Umfrage zur Stimmung unter den Investoren zeigt deutlich, dass die Stimmung kippt.

HB FRANKFURT. „Die Quartalssaison treibt die TecDax-Bären zur Verzweiflung“, sagt Gianni Hirschmüller von Cognitrend mit Blick auf die Ergebnisse. Dabei hätten vor allem die guten Daten der US-Technologiekonzerne für den Stimmungsumschwung gesorgt. So sei das Lager der Bären um sieben Prozentpunkte auf 26 % gesunken, während die Gruppe der „bullishen“ Anleger um neun Prozentpunkte auf 57 % zugelegt habe. Die „neutralen“ Investoren hätten leicht um zwei Prozentpunkte auf 17 % nachgegeben.

„Es muss davon ausgegangen werden, dass es sich bei der deutlichen optimistischen Verschiebung diese Woche um Anzeichen einer Kapitulation der Bären handelt“, sagt Hirschmüller. Demnach werde die Hausse allerdings nicht mehr unbegrenzt weiterlaufen können, da die Mehrzahl der Anleger bereits investiert sei. Für eine Eroberung des Jahreshochs sollte die Kraft dennoch reichen - auch ein Sprung über 600 Punkte sei denkbar. Dafür dürfe der Index jedoch nicht mehr unter die Marke von 518 Punkten fallen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%