Mieser Aktientrick: Die Betrüger machen Druck

Mieser Aktientrick
Wie Kleinanleger gleich doppelt abgezockt werden

  • 4

Die Betrüger machen Druck

Herrn B. läuft also die Zeit weg. Er macht Druck: Aktien kaufen, Unterlagen schicken! Er rufe doch aus Frankfurt an, sage ich, wo ich ihn denn finde? Als freier Börsenmakler sitze er in der Alten Börse in der Innenstadt, sagt B. dann. Aus dem vierten Stock könne er auf Bulle und Bär schauen. Und auf die Börsentafel, auf der meine Order bislang leider nicht aufgetaucht sei.

Ich sei als Frau nicht multitaskingfähig, entschuldige ich mich und bediene nebenbei weiter Google. A1H65K – dahinter steckt die Aktie von Formula Resources, nach eigenen Angaben auf Goldsuche in Ecuador.

Auf der Schwarzen Liste

Sie steht schon länger auf einer Schwarzen Liste der Finanzaufsicht BaFin. Der Handel war schon mal fünf Monate ausgesetzt. Und – Überraschung – Herr B. ist auch kein zugelassener Makler. Genauso wenig, wie die Börse einen Rettungsfonds aufgelegt hat. Und wer Depotdaten verschickt, profitiert künftig nur noch von einem Service: Er braucht Aktien nicht mehr selbst zu ordern, das erledigen die Betrüger für ihn.

Zehn Minuten nach dem ersten Gespräch klingelt das Handy erneut. Ob es Probleme mit dem Computer gebe, die Order sei immer noch nicht auf der Börsentafel, schimpft B. – sein Ton ist jetzt schon rauer. Ich verspreche, bald zu kaufen. Als kurz darauf immer noch keine Order in Frankfurt anlandet, meldet sich der Chef des Rettungsfonds persönlich: Anton K. von der Deutschen Börse, so stellt er sich vor. Man habe doch erklärt, er könne nur was machen, wenn er mich in seine Kundendatei eintrage. „Haben Sie es geschafft, die Order durchzuführen?“ Nö. „Wann wären Sie in der Lage, das zu machen?“ In den nächsten Tagen. Er brauche einen „korrekten Zeitpunkt“. Warum? Na wegen der Datei. Spätestens bis abends wird geordert, Minimum 1.000 Euro, fordert er. „Das Minimum haben wir nicht selber gemacht, ist vorgeschrieben.“

Ich bleibe uneinsichtig. „Ich wollte doch Geld von Ihnen haben“, kann ich noch sagen, da mischt sich plötzlich ziemlich lautstark Herr B. ins Gespräch. Er könne mir die 30.000 persönlich zurückholen, auch ohne, dass ich Aktien kaufe. Ich solle nur... Sein neues Angebot ist allerdings nicht jugendfrei und auch nicht druckbar.

Kommentare zu " Mieser Aktientrick: Wie Kleinanleger gleich doppelt abgezockt werden"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • ...und ein hohes, offenbar sehr verbreitetes Maß an DUMMHEIT. Die Leute sind einfach selbst Schuld, wenn sie sich in allen Telefonbüchern digital und printing eintragen lassen, so ihre Nummern verkauft werden auf Adress-CDs. Es geht auch OHNE EINTRAG. Dann kommt nämlich nie ein Anruf.

  • Warum nennen Sie nicht die vollen Namen?

    Ein unangekündigter "Tonbandmitschnitt" verstößt zwar gegen das Gesetz - in dem beschriebenen Fall würde dies aber der Beweissicherung bei dem Straftatbestand des versuchten Betruges dienen. Da sollte man sich mal erkundigen, ob das nicht einer Rechtsgüterabwägung standhält. Es macht durchaus Sinn solchen Leuten das Handwerk zu legen.

    MfG

    zaphod

  • Ich habe durch einen gluecklichen Zufall sehr viel geerbt. Um aber an das Geld zu kommen, brauche ich Ihre Mithilfe. Sie werden mit der Haelfte des Millionen-Erbes entlohnt. Leider brauche ich dazu Ihre Mitarbeit. Sie muessten einen relativ geringen Betrag auf das folgende Konto ueberweisen...

    Solche und aehnliche Mails kennen wohl viele. Ich mache mir manchmal einen Spass daraus und spiele mit - bis zur Geldueberweisung halt. Aber bis dahin beschaeftige ich diese Typen mit gespieltem guten Willen, aber extrem duemmlichen Fragen und Handlungen von meiner Seite. Nach viel Zeitaufwand von ihrer Seite geben sie dann auf. Manchmal sende ich dann noch ein Mail, um mir bitte eine neue Chance zu geben - aber da kommt dann keine Antwort mehr ;-) Ich denke, nur so kann man dagegen ankaempfen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%