Milliardäre im Bild
Die reichsten Menschen des Planeten

Das Vermögen der 100 reichsten Milliardäre der Welt ist 2012 um 241 Milliarden Dollar gewachsen. Das ergibt eine Rangliste, die Bloomberg täglich ermittelt. Was die Top 20 angesammelt haben.

  • 15

    Kommentare zu "Die reichsten Menschen des Planeten"

    Alle Kommentare
    • Putin fehlt

    • Es wäre mal viel interessanter, etwas über die einflußreichsten Familien auf diesem Planeten hier zu lesen:

      Über die:
      Rothschild, Warburg, Rockefeller, DuPont, Russell, Onassis, Bundy, Freeman, Kennedy, Collins, Astor, Li, ???

    • Das sind doch nur die "Neu reichsten" in der offiziellen Statistik.
      Die "wirklich" Reichsten, vor allem Familienclans, verfügen über ganz andere Vermögen und stehen in keiner Statistik. Über 200-300 Jahre, mit Zinseszins, kommen da ganz andere Summen zusammen.
      Vor allem sind diese Clans die eigentlichen Strippenzieher, die immer im Hintergrund bleiben.
      Da wäre mal ein gut recherchierter Artikel interessant.

    • ich frage mich, wie viele davon kommen aus den Rettunggelder für Griechenland

    • Manche Produkte sind halt einfach überflüssig. Angebot und Nachfrage richtet das schon... ist das Angebot nur unterster Durchschnitt, wen wundert dann das Ergebnis? Es gibt heute wirklich günstige und gute Autos, nur kommen die woanders her...

    • sehe ich genauso ...

    • was für ein bescheuerter aber doch so typischer Jounalistischer Scheißdreck. Mir doch Wurscht wer da mrd. hat...

      auf sowas muß man echt nicht eingehen oder drüber diskutieren oder nachdenken.

      Handelsblatt, bitte entfernt diesen Schwachsinnsartikel

    • ...und die katholische Kirche auch!! Die ist reicher als etwa Microsoft!

    • Putin ist an Geld nicht interessiert, sondern an Macht (Was viel besser als Geld ist).

    • Hier wäre ein Ansatz

      http://arxiv.org/pdf/1107.5728.pdf

      Im Anhang ist eine Tabelle mit den Top50

      ein Beispiel:

      Platz 2 belegt die Capital Group Companies Inc., die vom 1979 verstorbenen Jonathan Bell Lovelace gegründet wurde. Dann übernahm der gleichnamige Sohn, der 2011 verstarb. Ich vermute, dass der Enkelin Carey Lovelace jetzt die Firma gehört, die aber vom Beruf "Tochter" ist. Also werden die Manager die Macht haben.


      Platz 3 belegt FMR (aka Fidelity Investment), die von Edward Johnson gegründet wurde. Mitglieder des Johnson-Clan gehören 50% der Firma, wo auch alle Jahre wieder ein Johnson zum CEO gekürt wird.

      ...

      ungefähr zur Hälfte der Firmen auf dieser Top50 Liste lassen sich solle Geschichte recherchieren. Auf diese Top-Liste kommt man nicht unbedingt, weil einer Firma wirklich andere Firmen gehören, sondern auch wenn diese "auf Rechnung anderer" kontrolliert werden können, d.h. nicht direkter Besitz, aber dafür Macht.

    Serviceangebote