Mitgliedschaft im Prime Standard ist Pflicht
Deutsche Börse führt Gex ein

Die Deutsche Börse startet am 3. Januar einen neuen Aktienindex für eigentümergeführte Unternehmen.

HB FRANKFURT. Der so genannte Gex werde deutsche Unternehmen umfassen, die von Eigentümern geführt werden, die mindestens 25 Prozent an der Firma hielten, teilte die Deutsche Börse in Frankfurt auf dem Deutschen Eigenkapitalforum mit. „In den vergangenen Jahren haben sich eigentümergeführte Unternehmen eindrucksvoll an der Börse behauptet. Ihre Kursperformance liegt über der des Gesamtmarktes“, sagte Rainer Riess, Managing Director der Deutschen Börse.

Voraussetzung für die Aufnahme sei die Mitgliedschaft im Prime Standard, dem Börsensegment mit besonders hohen Zulassungsforderungen der Börse. Außerdem dürfe die Gesellschaft maximal seit zehn Jahren börsennotiert sein. Aktuell qualifizierten sich rund 130 Unternehmen für den Gex.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%