Motto: "Pro Markt ein Wert"
Börse will Liquidität im Handel bündeln

Die Deutsche Börse AG will den Handel auf dem Frankfurter Parkett umgestalten und gleichzeitig das Börsenwesen in Deutschland weiter reformieren.

HB FRANKFURT. Das hat die Nachrichtenagentur Dow Jones Newswires aus gut informierten Finanzkreisen erfahren. Grundsatz der Reform sei das Motto "pro Wert ein Markt", heißt es in den Kreisen. Ziel sei es also, jedem Wert nur noch einen Markt zuzuordnen und so die Liquidität zu bündeln. Das duale System mit Xetra- und Parkett-Handel würde so in seiner derzeitigen Form beendet. Die Kurse der liquiden Werte sollen mittelfristig allein vom Xetra-System festgestellt werden. Für wenig liquide Werte will die Börse dagegen ein weiteres neues elektronisches Handelssystem aufbauen, dieses wird bei den liquiden Werten auf Xetra als Referenz-System zugreifen.

Das neue Handelssystem soll das Preisfeststellungs- und Abwicklungssystem Boss-Cube ersetzen und auf dem Parkett platziert werden. Die Börse habe die Grundzüge der Reform in einer interdisziplinären und abteilungsübergreifenden Ausschusssitzung skizziert, heißt es in den Kreisen. Die Umsetzung werde ein steiniger Weg, die Börse wolle neben ihren eigenen Ansprüchen auch den Finanzdienstleistern, Anlegern und Emittenten gerecht werden. Die Reform des Börsenwesens kann frühestens zum 1. Juli 2005 umgesetzt werden, denn dann endet die dreijährige Übergangsfrist, die im Artikel 64 des Börsengesetzes den Parketthandel noch garantiert.

Eine Sprecherin der Deutschen Börse AG bestätigte auf Anfrage, die Börse prüfe die Möglichkeiten, die sich aufgrund des 4. Finanzmarktförderungsgesetzes zum 1. Juli 2005 ergäben. "An ein Abschaffen des Parketthandels ist aber nicht gedacht", sagte sie. Der Parketthandel werde mit neuen Segmenten wie dem Smart-Trading für Optionsscheine und Zertifikate gestärkt. "Es wird kein neues elektronisches System vollständig ohne menschliches Zutun geben", sagte die Sprecherin.

Seite 1:

Börse will Liquidität im Handel bündeln

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%