Nach Pimco
El-Erian plant Buch über Notenbanken

Der ehemalige Pimco-Co-Gründer Mohamed El-Erian schreibt ein neues Buch. Kreisen zufolge soll es über den Aufstieg und möglichen Fall von Notenbanken handeln. Erste Entwürfe sollen am Montag vorgestellt werden.
  • 0

BerlinLeicht hat es die Allianz-Fondstochter Pimco gerade nicht. Nicht nur ziehen Anleger weiterhin Milliarden aus den Fonds des Anleihespezialisten ab. Seit dem Abgang des früheren Pimco-Kompagnons Mohamend El-Erian klafft auch ein Loch in der Führungsriege. Während die Spekulationen um den neuen Mann an Bill Gross' Seite zunehmen, scheint El-Erian sich bereits geistig vom Ex-Arbeitgeber entfernt zu haben.

In seiner neu gewonnen Freizeit will der Ex-Manager sich jetzt unter die Autoren mische. Er wolle ein Buch schreiben über den Aufstieg und den potenziellen Fall von Zentralbanken, hieß es in dieser Woche beim Nachrichtendienst Bloomberg.

Der 55-Jährige wolle sich darauf konzentrieren, was Einzelpersonen, Unternehmen und Regierungen tun können, um wirtschaftlich unsichere Zeiten zu navigieren, erklärte eine informierte Person, die nicht namentlich genannt werden will. Er arbeite dabei mit der Wylie Literaturagentur zusammen, die das geplante Buch am Montag in Grundzügen Verlegern in den USA und in Großbritannien vorstellte.

Sein erstes Buch mit dem Titel „When Markets Collide“ (deutsch.: Märkte im Umbruch) erschien 2008 und wurde zu einem Bestseller. Kunden der Wylie Agentur sind auch andere bekannte Autoren, darunter Salman Rushdie und der frühere US- Vizepräsident Al Gore.

Agentur
Bloomberg 
Bloomberg / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Nach Pimco: El-Erian plant Buch über Notenbanken"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%